Lidl Hellas möchte dieses Jahr weitere 120 Millionen Euro in Griechenland investieren; 2020 sollen zusätzlich 160 Millionen Euro fließen. Ziel ist es, bis zum kommenden Jahr 240 Filialen landesweit zu betreiben;

Freigegeben in Wirtschaft

Angesichts der Öffnung einiger Geschäfte am vergangenen Sonntag (4. November) haben Unbekannte einer Filiale der Supermarktkette Lidl Schäden zugefügt: U. a. bewarfen sie die Glasfassade mit Steinen. Auf einer Wand haben sie die Parole „Niemals Arbeit am Sonntag“ geschrieben. Konkret betroffen war die Lidl-Filiale im Athener Vorort Nea Filadelfia.

Freigegeben in Chronik

Der Discounterriese Lidl hat im Rahmen seiner neuen Griechenlandkampagne das Verpackungsdesign für die Produkte seiner griechischen Eigenmarke Eridanous geändert: die klassische Kykladenkirche mit der blauen Kuppel von der Insel Santorin ist fort, jetzt zieren Windmühlen und weißes Mauerwerk vor tiefblauem Meer die Verpackungen.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 01. Juli 2014 16:08

LIDL investiert weiter in Griechenland P

Innerhalb der kommenden zwei Jahre will die Supermarktkette LIDL Hellas in Griechenland weitere 100 Mio. Euro investieren. Anlass für diese Bekanntgabe war die Eröffnung eines neuen Logistikzentrums in Sindos, westlich von Thessaloniki. Bereits im Jahr 2013 hat LIDL 130 Mio. Euro in Griechenland investiert.
Freigegeben in Wirtschaft
Donnerstag, 13. Februar 2014 12:24

LIDL vertraut griechischer Wirtschaft

Die deutsche Supermarktkette LIDL will in Griechenland im laufenden Jahr 130 Millionen Euro investieren. Das hat der Vorsitzende des Unternehmens Lidl Hellas, Georg Kroell, am Mittwoch bei einem Treffen mit dem Ministerpräsident Antonis Samaras angekündigt. Der griechische Regierungschef hat sich in diesem Zusammenhang für das Vertrauen der deutschen Discount-Kette in Griechenland und die griechische Wirtschaft bedankt. Er bezog sich dabei u. a.
Freigegeben in Wirtschaft