Login RSS

Die bekannte Mönchsrobbe Kostis, die im Meerespark der Insel Alonnissos beheimatet war, wurde in der vorigen Woche vermutlich von einem Freizeitfischer mit einer Harpune getötet. Die Organisation zum Schutz der Mittelmeer-Mönchsrobbe (Monachus monachus) MOm spricht von einer „absichtlichen Tötung“ und einer „kriminellen Tat“. Um den Täter zu finden, wurden 18.000 Euro Kopfgeld von der MOm ausgeschrieben. Eingeschaltet in den Fall hat sich auch die Staatsanwaltschaft.

Freigegeben in Chronik

Ganz Hellas wird am Dienstag von viel Sonnenschein „heimgesucht“. Zwei Ausnahmen gibt es jedoch: Epirus und Nordwestgriechenland. Dort werden sowohl Schauer als auch Gewitter erwartet. Auf den Kykladen muss man mit einer Windstärke von bis zu 49 km/h rechnen. 

Freigegeben in Wetter
Mittwoch, 23. Mai 2018 13:22

Mutmacher mit Sommerduft: Der Thymian

Sommer in Griechenland ist, wenn die Zikaden zirpen und die Luft nach Thymian riecht, wenn die Nächte kurz sind, sternenklar und trocken, und wenn der warme Wind selbst noch am Abend den Duft der größten „Mutmachpflanze“ von den Bergen herabweht. Nicht umsonst hieß im Altgriechischen das Wort θυμός (thymós) soviel wie Rauch, aber auch Geist und Mut.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 30. März 2018 10:37

Die „Feige aus dem Frankenland“

Wenn sich der Sommer träge und schwerfällig dahinschleppt und die Tage trocken und heiß sind, dann ist die Zeit für den Feigenkaktus gekommen. Nachdem Maulbeeren und Aprikosen geerntet, Trauben und Feigen noch nicht ganz reif sind, können seine Früchte diese Vitamin-Lücke ausfüllen.

Freigegeben in Chronik

 Warenkorb