Login RSS
Bei schweren Unwettern in Nordgriechenland ist ein 45-jähriger Mann bei der nordgriechischen Stadt Grevena ums Leben gekommen. Das Fahrzeug des Opfers war von einem Bach mitgerissen worden. Seit Sonntagfrüh wird außerdem ein 42-jähriger aus der Gemeinde Aridäa in der Präfektur Pella vermisst. Bei dem Versuch seiner Ehefrau, die den Wagen lenkte, den Fluss Belitsa zu durchqueren, wurde der Pkw von den Wassermassen mitgerissen. Der Ehefrau und der mitfahrenden 17-jährigen Tochter gelang es, das Auto zu verlassen und ans Ufer zu gelangen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Ein Kulturzentrum wurde anlässlich des Nationalfeiertages am gestrigen Mittwoch in der nordgriechischen Gemeinde Grevena eingeweiht. Kulturminister Antonis Samaras, der bei der Einweihung zugegen war, bezeichnete das Gebäude als „eine Keimzelle für die kulturelle Wiederbelebung einer Regionalstadt wie Grevena“. Das Kulturzentrum liegt im Zentrum der Stadt und umfasst ein Kino, eine Theaterbühne für 380 Zuschauer, einen Versammlungssaal, ein Jugendzentrum sowie Räumlichkeiten für Ausstellungen. Die Gemeinde hatte für die technische Ausstattung eine staatliche Unterstützung in Höhe von 150.
Freigegeben in Kultur
Seite 3 von 3

 Warenkorb