Login RSS

Noch bis zum 27. Januar sind in der Gallery 7 in Athen Werke der zeitgenössischen deutsch-griechischen Künstlerin Maria-Marika Koenig zu sehen. Die Ausstellung trägt den Titel „Roots with empty soil“. Im Oeuvre der in Hamburg geborenen Künstlerin mit griechischen Eltern werden auf persönliche Art politische Themen präsentiert.

Freigegeben in Kultur

Die Küche Griechenlands wurde für das Jahr 2023/24 zur drittbesten der Welt gewählt. Bei diesem jährlichen Ranking von TasteAtlas musste sich Hellas mit 4,64 von 5 Sternen nur knapp Italien und Japan (jeweils 4,65) geschlagen geben.

Freigegeben in Kultur

Noch bis zum 7. Januar 2024 haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den größten Weihnachts-Themenpark Griechenlands zu erkunden: In der nordgriechischen Stadt Trikala wurde bereits zum 12. Mal „Die Mühle der Kobolde“ (Mylos ton Xoktikon) aufgebaut.

Freigegeben in Kultur

In Larissa wurde kürzlich eine besondere Ehrung vollzogen. Der Platz im Stadtteil Agios Georgios, an der Kreuzung von Sikelianou-Straße und Aris Alexandrou-Straße, wurde nach dem Komponisten Mikis Theodorakis (1925-2021) benannt. Die Ehrung fand im Rahmen einer Doppelveranstaltung statt, die die tiefe Verbundenheit der Stadt zu Theodorakis' Erbe unterstrich.

Freigegeben in Kultur

Das Museum Kykladischer Kunst zeigt derzeit eine interessante Ausstellung, die Alexander dem Großen gewidmet ist. Sie trägt den Titel: „Chaironeia, 2. August 338 v. Chr.: Ein Tag, der die Welt verändert hat.“ Der damals 18-jährige Alexander hatte in Chaironeia in der Nähe von Theben unter dem wachsamen Auge seines Vaters Philipp II. seine ersten Schritte als Feldherr gemacht.

Freigegeben in Kultur
Seite 3 von 460

 Warenkorb