Login RSS
Bis zirka 14.00 Uhr haben heute die Angestellten des Kulturministeriums, die dort mit befristetem Vertrag beschäftigt sind, den Eingang des Archäologischen Museums für die Besucher gesperrt. Die Protestierenden zeigen sich entschlossen, täglich ein anderes Gebäude zu schließen, bis der Staat auf ihre Forderungen reagiert. Gefordert werden u.a.
Freigegeben in Politik
Griechenland/Athen. Geschlossen bleibt am heutigen Dienstag die Akropolis, weil die Beschäftigten des Kulturministeriums eine vierstündige Arbeitsniederlegung durchführen. Damit fordern die Angestellten die ihnen zustehende Entlohnung. Mit einer dreistündigen Arbeitsniederlegung – von zehn Uhr morgens bis ein Uhr am Mittag –, protestieren heute auch die Angestellten aller Rathäuser des Landes. Diese Aktion richtet sich gegen das von der Regierung beschlossene Sparpaket.
Freigegeben in Politik
Griechenland/Athen. Die Beschäftigten des Kulturministeriums mit zeitlich begrenzten Verträgen werden am morgigen Donnerstag als Zeichen ihres Protestes abermals die Athener Akropolis für den Publikumsverkehr sperren. Ab Mittwoch kommender Woche wollen sie 24-stündige Streiks durchführen. Durch diese Proteste wollen sie die Bezahlung für bereits geleistete Arbeit sowie die Wiedereinstellung ehemaliger Kollegen, die mit Zeitverträgen im Kulturministerium beschäftigt waren, einfordern.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Angestellte des griechischen Kulturministeriums mit Zeitvertrag sperren bereits den zweiten Tag in Folge die Athener Akropolis. Das Anliegen der Protestierenden ist die Bezahlung für bereits geleistete Arbeit sowie die Wiedereinstellung ehemaliger Kollegen, die mit Zeitvertrag im Kulturministerium beschäftigt waren. Am morgigen Samstag wird die Akropolis ebenfalls von 8.00 bis 15.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Angestellte des Kulturministeriums mit Zeitvertrag blockieren am heutigen Donnerstag bis 15.00 Uhr den Eintritt zur Akropolis. Sie fordern die Bezahlung für bereits geleistete Arbeit und die Wiedereinstellung ehemaliger Kollegen, die mit Zeitvertrag im Kulturministerium beschäftigt waren. Parallel zu diesem Protest führen die Angestellten des Ministeriums mit festem Arbeitsvertrag bis 15.
Freigegeben in Politik
Seite 9 von 10

 Warenkorb