Login RSS

Die Corona-Krise traf in Griechenland besonders die Tourismus-Branche stark. Als eines der ersten Länder öffnete das Land im Sommer 2021 wieder seine Grenzen. So konnte sich die Tourismusbranche langsam, aber gut erholen.

Freigegeben in TV-Tipps
Mittwoch, 15. September 2021 14:03

Reisen in Hellas fast nur noch mit Nachweis

Am Montag (13.9.) traten in Griechenland neue Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft. So dürfen Personen ab 12 Jahren, die noch keine oder keine vollständige Impfung erhalten haben, alle Verkehrsmittel für Inlandsreisen nur noch mit einem negativen Schnelltest-Ergebnis antreten. Dazu zählen Reisen mit dem Flugzeug, Fähren, Überlandzüge und Überlandbusse (KTEL). Bisher galt diese Regelung ausschließlich für Inlandsreisen auf dem Luft- und Seeweg.

Freigegeben in Tourismus

Wenn einer eine Reise tut … Max ist 19 Jahre alt. Er hat zu einem Viertel griechische Wurzeln, aufgewachsen ist er in Deutschland. Mitten in der Corona-Pandemie reiste er mit seinem Freund Laurenz durch Hellas.

Freigegeben in Tourismus

Griechenland stehe als touristische Destination weltweit an der Spitze. Dabei sei der Markenname „Griechenland“ zu einem Synonym der Sicherheit und des sorglosen Urlaubs geworden. Das stellte Tourismusminister Charis Theocharis in dieser Woche fest, als er den Global Champion Award for COVID-19 Crisis Management entgegen nehmen konnte.

Freigegeben in Tourismus

Nun hat es Premierminister Kyriakos Mitsotakis auch offiziell bekannt gegeben: Griechenland öffnet am Samstag, dem 15. Mai, seine Pforten für den Tourismus. Außerdem – und das ist neu – wird ab diesem Datum auch das Reisen für griechische Bürger in andere Verwaltungsregionen wieder erlaubt sein. Seit November sind Inlandsreisen – von wenigen Ausnahmen abgesehen – faktisch verboten.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 12

 Warenkorb