Erhöhte Waldbrandgefahr auch heute in Griechenland

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Sonntag (31.8.) in der Nähe des Antiken Olympia auf der Peloponnes. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Sonntag (31.8.) in der Nähe des Antiken Olympia auf der Peloponnes.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (1.9.-2.9.) ist in der Gegend Agia Marina bei Nea Makri im Nordosten Attikas ein Waldbrand ausgebrochen.

Im Einsatz waren 45 Feuerwehrmänner mit zwölf Löschfahrzeugen. Angaben der Feuerwehr zufolge seien keine bewohnten Gegenden von den Flammen bedroht. Unter Kontrolle der Feuerwehr ist außerdem ein am Sonntag ausgebrochener Waldbrand, der in der Gegend Klima in der mittelgriechischen Region Fokida ausgebrochen war.
In nur 24 Stunden war die Feuerwehr zwischen Samstag und Sonntag in ganz Griechenland bei 36 Wald- und Buschbränden im Einsatz. An den Löscharbeiten beteiligten sich 416 Feuerwehrmänner mit 165 Löschfahrzeugen. Die meisten Brände konnten noch in der Anfangsphase bekämpft werden und haben keine umfangreichen Schäden verursacht.
Erhöhte Brandgefahr herrscht unterdessen am Montag in den Gegenden Attika, Böotien, Euböa, Skyros, Evros, auf den Inseln der Ägäis, auf Kreta, sowie in Argolis, Korinthia, Achaia und Ilia auf der Peloponnes. (Griechenland Zeitung/eh)

 

Nach oben