Ein Gericht der mittelgriechischen Stadt Larissa hat am Mittwoch (28.11.) entschieden, dass eine 53jährige Putzfrau das Gefängnis von Theben, ebenfalls in Mittelgriechenland, verlassen darf. Eine gegen sie verhängte zehnjährige Haftstrafe wurde ausgesetzt bis das Landeshöchstgericht, der Areopag, eine endgültige Entscheidung getroffen hat.

Freigegeben in Chronik

Das griechische Parlament ehrt am Donnerstag, den 8. März, den Internationalen Frauentag. In Athen findet in der Volksversammlung eine Sitzung zur Vorbeugung und Bekämpfung der Gewalt gegenüber Frauen sowie gegen häusliche Gewalt statt. Hintergrund ist die Ratifizierung des diesbezüglichen Vertrages des Europarates und seine Anpassung an das griechische Gesetz.

Freigegeben in Politik

Mit einem symbolischen Akt wurde am Dienstag die Außenwand der ehemaligen Frauengefängnisse von Korydallos nieder- bzw. abgerissen. Damit wird eine ein Hektar große Fläche an die Gemeinde übergeben.

Freigegeben in Chronik
Zu Protesten führte das Verhalten von sechs Parlamentariern der neofaschistischen Chryssi Avgi (CA), die im Frauengefängnis von Korydallos bei Athen seit Monaten in Untersuchungshaft sitzen. Die Haftinsassinnen beschweren sich jetzt u. a. über sexistische Anspielungen und Beschimpfungen. Außerdem hätten die CA-Aktivisten gefordert, dass ihnen das Essen künftig nur noch von griechischen Haftinsassinnen serviert werde, nicht mehr von Ausländerinnen.
Freigegeben in Politik