Am heutigen Montag wird in Athen der designierte Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker erwartet, wo er u.a. ein Gespräch mit Ministerpräsident Antonis Samaras führen wird. Im Anschluss geben der stellvertretende Regierungschef Evangelos Venizelos und der neue EU-Kommissar für Griechenland, Dimitris Avramopoulos, zu Ehren des Gastes ein Essen. U.
Freigegeben in Politik
Belgien / Brüssel. Die Eurogruppe unterstützt das Sparprogramm Griechenlands ausdrücklich. Nach Gesprächen der Finanzminister am Montag wird in einer schriftlichen Erklärung zur Schuldenkrise in Hellas festgehalten: „Die Eurogruppe ist der Auffassung, dass die zusätzlichen Sparmaßnahmen, die die griechischen Behörden am 3. März angekündigt und die das Parlament am 5. März angenommen hat, ausreichend erscheinen, um die Budgetziele für 2010 zu erreichen, vorausgesetzt, dass sie effektiv, vollständig und zeitgerecht umgesetzt werden.
Freigegeben in Politik
Griechenland/ Tempi. Die Autobahn zwischen Athen und Thessaloniki ist nach einer kurzen Öffnung für den Osterreiseverkehr seit Montag Mittag auf dem  Streckenabschnitt im Tempital wieder gesperrt. In diesem Gebiet hatte sich am 17. Dezember des vergangenen Jahres ein Erdrutsch ereignet, bei dem auch ein Mensch ums Leben kam. Die Sperrung soll voraussichtlich bis zum 20.
Freigegeben in Wirtschaft
Die griechische Regierung weiß noch immer nicht, wie viele Staatsdiener sie beschäftigt, was für eine Arbeit alle genau tun und wie hoch ihre Gehälter sind. Schuld daran sind 133 staatliche Träger, die sich weigern, die Daten ihres Personals und die jeweiligen Verträge an die Regierung zu schicken. Innenminister Argyris Dinopoulos hat bereits klar gestellt, dass die betroffenen Staatsdiener nicht entlassen würden. Den Öffentlichen Dienst müssten nur Beamte verlassen, die mit gefälschten Urkunden eingestellt worden sind. Nun ziehen die beiden dafür zuständigen Ministerien für Verwaltungsreform und Finanzen in Betracht, die Finanzierung jener Unternehmen einzustellen, die keine Angaben über die Beschäftigten Staatsdiener machen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Der Bürgermeister der Stadt Athen, Nikitas Kaklamanis, hat heute um 12.00 Uhr im Athener Rathaus ein Memorandum der Zusammenarbeit zwischen der Stadt Athen und Euromedica unterschrieben. Das Memorandum sieht vor, dass Obdachlose, die bei den Obdachlosenstiftungen gemeldet sind, kostenlos ärztliche Untersuchungen durchführen lassen können.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3