Griechenland / Tempi. Die Autobahn zwischen Athen und Thessaloniki wird im frühen April voraussichtlich wieder vollständig befahrbar sein. Das teilte der Minister für Infrastruktur, Transport und Netzwerke, Dimitris Reppas, am Dienstag der Öffentlichkeit mit. Die Straße war bei Tempi seit dem 17. Dezember gesperrt, der Verkehr wird seither umgeleitet.
Freigegeben in Wirtschaft
Ab Gründonnerstag wird die Nationalstraße von Athen nach Thessaloniki auf dem Streckenabschnitt bei Tempi, zwischen Larissa und Thessaloniki, kurzzeitig wieder für den Verkehr frei gegeben. Nach einem Erdrutsch im Dezember 2009, bei dem der Leiter des Projekts, ein italienischer Ingenieur, ums Leben gekommen war, musste die Strecke vorübergehend geschlossen worden. Seither fanden an der Straße umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Der Verkehr musste aus diesem Grund umgeleitet werden. Um den zu erwartenden starken Osterverkehr nicht zu behindern, wird der Streckenabschnitt nun bis zum Sonntag nach Ostern, den 11.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Wegen Erdrutsches ist die Nationalstraße zwischen Tripolis und Pyrgos auf der Peloponnes seit heute Morgen gesperrt. Der Verkehr wird über Nebenstraßen umgeleitet. Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag waren Felsbrocken auf die Straße gestürzt. Betroffen von den Schäden ist der Abschnitt am 67.
Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 2