Login RSS

Durch besonders starke Regenfälle entstanden an diesem Wochenende starke Sachschäden vor allem in mehreren Regionen Mittelgriechenlands. Besonders betroffen waren der Norden der Insel Euböa, das Pilion-Gebirge aber auch ein Strandort bei Larissa. Zahlreiche Menschen mussten aus ihren Wohnungen evakuiert werden.

Freigegeben in Politik

Ein schweres Unwetter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die beiden benachbarten Inseln Samos und Patmos, die sich im Osten der Ägäis befinden, heimgesucht. Vielerorts fiel am Dienstag (2.2.) der Schulunterricht aus.

Freigegeben in Chronik

Viele Teile Griechenlands wurden in dieser Nacht von einer Schlechtwetterfront heimgesucht. Betroffen waren davon vor allem Teile Westgriechenlands und der Nordosten.

Freigegeben in Chronik

Im Nordwesten Griechenlands sind viele Bürger vor allem in der Region rund um die Kleinstadt Filiates mit starken Überschwemmungen konfrontiert. In einem Dorf standen mehrere Häuser unter Wasser.

Freigegeben in Chronik

Ein schwereres Unwetter suchte in dieser Woche vor allem Teile Nordgriechenlands heim; doch auch Inseln wie Lesbos oder Regionen Mittelgriechenlands waren betroffen. In der Region Evros im Nordosten des Landes mussten Schüler und Lehrpersonal einer Dorfschule wegen Überschwemmungsgefahr evakuiert werden.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 9

 Warenkorb