Greichenland / Zypern / Nicosia. Am heutigen Donnerstag beginnt der Prozess gegen die Verantwortlichen für den Absturz eines Flugzeuges der zypriotischen Fluggesellschaft „Ilios" am August 2005. Durch den Absturz waren 121 Personen ums Leben gekommen. Angeklagt werden vier Angestellte der ehemaligen Fluggesellschaft. Das Flugzeug war von Nicosia unterwegs nach Athen.
Freigegeben in Chronik
Eine Maschine der griechischen Charterfluggesellschaft „Astra Airlines“ schoss bei der Landung in Thessaloniki am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr über die Landebahn hinaus. Die Maschine war mit 155 Passagieren aus dem russischen Nowosibirsk gekommen. Die Flughafenverwaltung teilte mit, dass alle Passagiere mit dem Schrecken davongekommen seien und sich rasch erholt hätten. Auch der Betrieb auf dem Airport habe sich rasch normalisiert.
Freigegeben in Chronik
Montag, 09. August 2010 16:49

Notlandung auf der Insel Santorini P

Griechenland / Santorini. Eine Notlandung musste ein zweimotoriges Flugzeug mit sechs Insassen am Samstagmorgen auf dem Flughafen auf Santorini machen. Das Flugzeug, ein Mitglied des Aeroclubs Rhodos, hatte einen griechischen Piloten und fünf israelische Sicherheitspolizisten an Bord. Gestartet war es in Heraklion auf Kreta. Die Passagiere wollten von Santorini aus nach Israel weiterfliegen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Die griechische Luftwaffe will die Überreste eines vor der Küste Kretas abgestürzten deutschen Flugzeugs aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs bergen. Eine Bergungseinheit hat das Flugzeugwrack bereits genauer untersucht. Nach 68 Jahren auf dem Meeresgrund sei das Kriegsrelikt noch immer in einem erstaunlich guten Zustand. Gemeinsam mit anderen Fundstücken soll es in einem Luftwaffenmuseum in Maleme ausgestellt werden.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Thessaloniki. Ein Flugzeug der British Airways landete nach einer Fehlermeldung für das Landesystem der Maschine am Sonntagnachmittag sicher auf dem „Macedonia" Flughafen in Thessaloniki. Die Boeing 737 war auf den Weg von London nach Thessaloniki und hatte 95 Passagiere an Bord. Um 14.30 musste der Flughafen in Alarmbereitschaft versetzt werden, nachdem der Pilot eine Fehlfunktion des Landesystems gemeldet hatte.
Freigegeben in Chronik
Seite 6 von 6