Login RSS
Montag, 28. November 2016 14:33

Inselzauber

Sonnenuntergänge die sich im Meer spiegeln, Berge hinter denen die Sonne aufgeht, dieses besondere Türkis-blau des Meeres, so klar das man bis auf den Grund schauen kann. Um nur einen kleinen Teil der Dinge aufzuzählen für die Griechische Inseln berühmt sind, zusätzlich zu ihrem Charme und ihrem Zauber sind es auch ihre Unterkünfte die eine Reise so ganz speziell und zauberhaft machen. Egal ob in einem alten Bauernhaus, einem Kloster, oder in Felsen gehauen. Mit um die 3000 Inseln hat Griechenland einiges zu bieten. 
Freigegeben in Tourismus
Freitag, 16. September 2016 11:42

Ausgehtipp: Internationale Mosaik-Ausstellung

Wenn aus vielen kleinen Steinen ein großes Bild entsteht, dann schaut man auf ein Mosaik – aus vielen Details entsteht das große Ganze. Elf griechische und britische Künstler haben sich zusammengetan und in diesem Sommer ein Mosaik-Festival organisiert, welches derzeit in Griechenland stattfindet.

Ihre Ausstellung zeigen sie an drei Orten: Im Juli waren die Bilder in London zu sehen. Derzeit ist die Ausstellung in Athen, um dann bis Ende September auf der Insel Mykonos ihre Pforten zu öffnen.
Die Werke stellen dabei ausschließlich zeitgenössische Mosaik-Kunst dar. Verwendet wurden sehr unterschiedliche Materialien, wie Synthetik oder Altmetall. Die einzelnen Material-Stücke fügen sich zu dreidimensionalen Mosaiken zusammen. Inhaltlich befassen sich die Bilder mit der großen Reise des antiken Epos der Odyssee. Wie eben die Reise in Homers Werk verworren war, so sollen sich auch die Mosaike auf ein Abenteuer begeben. Dabei begegnen sie dem Flüchtlingsdrama genauso wie dem Gewebe eines roten Teppichs, verspricht die Ankündigung.

Datum: in Athen täglich 18-22 Uhr, Freier Eintritt
Veranstaltungsort: Michael Kakojannis Stiftung, Athen (bis 18. September), Kommunales Kunst-Zentrum Mykonos (23. bis 30. September)
Informationen: Webseite der Ausstellung

Unser Foto (©www.mosaic-odysseys.weebly.com) zeigt ein Mosaik der Ausstellung der Künstlerin Arianna Puntin.

Weitere Ausgehtipps für den heutigen Freitag

Athen, Herodes Atticus Theater: Konzert mit „100 Gitarren“.

Athen, Technopolis: Athens Bike Festival. 16. bis 18. September.

Thessaloniki, Moni Lazariston Gastronomiefestival. Einflüsse von Türken, Bulgaren und Juden auf der Gastronomie von Thessaloniki.
Kolokotroni 21, Stavroupoli, Tel.: 2310 589200, www.monilazariston.gr

Freigegeben in Ausgehtipps

Sechs griechische und drei zyprische Strände schafften es im Reiseportal „TripAdvisor“auf die Liste mit den 25 besten Stränden Europas. Ein griechischer Strand kam sogar auf der Weltbestenliste. Die Listen wurden aufgrund der Bewertungen der User der Website erstellt.

Freigegeben in Tourismus

ATHEN / ATTIKA

Theater.

Am Freitag, dem 28. und Samstag, dem 29 August
„Orestes“, die altgriechische Tragödie von Euripides wird auf die Bühne gebracht. Bei diesem antiken Drama handelt es sich um Orestes, dem Sohn des Königes Agamemnon, der für den Mord an seiner Mutter vor Gericht gestellt werden soll. Die Aufführung erfolgt auf Griechisch mit englischen Untertiteln.

Freigegeben in Ausgehtipps

Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres lagen die Einnahmen der Finanzämter laut Angaben des Zentralbüros für Öffentliche Einnahmen 40 % unter der Zielvorgabe. Was die Steuerhinterziehung betrifft, so scheinen besonders attraktive touristische Regionen am ehesten davon betroffen.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 7 von 9

 Warenkorb