Login RSS

Eine chinesische Staatsfirma, die State Grid Corporation of China (SGCC), wurde in der Ausschreibung um einen 24-Prozent-Anteil am griechischen Stromnetzbetreiber ADMIE zum Meistbieter erklärt. In dem von der griechischen Stromfirma DEI durchgeführten Verfahren bot SGCC insgesamt 320 Mio. Euro. DEI gab keine Details über eventuelle weitere Offerten bekannt. Presseberichten zufolge soll sich aber auch die italienische Stromfirma Terna beteiligt haben, bei der wiederum die SGCC bereits Großaktionär ist. Die französische RTE soll sich ebenfalls für den ADMIE-Anteil interessiert haben, hat jedoch zum Schluss kein verbindliches Angebot unterbreitet.

Freigegeben in Wirtschaft

Wer konsequent seine Stromrechnungen oder auch die vereinbarten Raten für Altschulden beim halbstaatlichen Stromkonzern DEI bezahlt hat, bekommt ab heute 15 % Rabatt.

Freigegeben in Chronik

Das griechische Parlament hat eine Gesetzesnovelle für die Bekämpfung der humanitären Krise verabschiedet. Mehrere Paragraphen wurden auch von den Oppositionsparteien befürwortet. Kritik seitens der Opposition blieb jedoch nicht aus.

Freigegeben in Politik

Das Programm seiner Regierung hat am Sonntagabend Ministerpräsident Alexis Tsipras vor der Vollversammlung des griechischen Parlaments erläutert. Dabei hielt er im Wesentlichen an seinen Wahlversprechungen fest.

Freigegeben in Politik
Um gegen eine drohende Privatisierung ihres Unternehmens zu protestieren, wollen die Gewerkschafter der Elektrizitätsgesellschaft DEI ab dem 20. Juni mehrere aufeinanderfolgenden 48-stündige Arbeitsniederlegungen durchführen. Dadurch könnte es zu Problemen bei der Stromversorgung kommen. Dem Staat gehören bisher 51 % der DEI-Anteile. 17 % dieser Anteile oder zumindest einige Kraftwerke sollen im Jahr 2012 privatisiert werden.
Freigegeben in Wirtschaft

 Warenkorb