Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 
Jazz Festival, Tag 2 ATHEN. Nach der gestrigen Eröffnung des 14. Internationalen Jazz Festivals in der Technopolis geht es heute ab 21 Uhr schwungvoll weiter mit Jazz-Live-Acts vom Feinsten. Den Anfang macht das Rembrandt Frerichs Trio aus Holland, gefolgt von der Ximo Tebar Band aus Spanien. Ab 23 Uhr swingt das Athener Publikum dann mit den Österreichern Eva Klampfer aka Lylit (Gesang) und Matthias Löscher (Gitarre) weiter.
aka Lylit (Gesang) und Matthias Löscher (Gitarre) weiter. Die beiden haben als Duo und auch alleine bereits große internationale Erfolge gefeiert und begeistern mit ihren eigenen Jazz-Kompositionen, die beinflusst sind von Elementen des R 'n' B und Soul. Das Duo wird von der österreichischen Bundesregierung im Rahmen des Programms „New Austrian Sound of Music" unterstützt. Weiter geht es am morgigen Samstag mit Künstlern aus der Türkei, Zypern, Portugal, Italien, Belgien und Luxemburg. So versprechen beide Abende ein buntes, stimmungsvolles Musikerlebnis zu werden. Der Eintritt ist natürlich auch heute und morgen frei.

Ort: Piräos 100, Gazi
Infos: 210 3475518, www.technopolis-athens.com

Nationaloper: „Don Giovanni"
KALYVIA/ATTIKA.
Heute Abend um 21 Uhr findet die Premiere der Oper „Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Inszenierung von Alexandros Efklidis statt. Die Griechische Nationaloper präsentiert das Werk aber nicht wie üblich in der klassischen Form im Opernhaus mit großem Orchester, sondern als moderne, flexible «Oper im Koffer». In einem solchen machen sich das Bühnenbild, die Kostüme, Darsteller und ein Flügel auf zum Amphitheater des Rathauses von Saroniko (südliches Attika), wo das Werk unter freiem Himmel zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Die Initiative «Oper im Koffer» wurde von der Nationaloper 2011 ins Leben gerufen, um die Kunst der Oper einem neuen und breiteren Publikum näher zu bringen. Efklidis, der bereits verschiedenste Werke für die größten Bühnen Griechenlands und Europas inszenierte, bricht die Protagonisten bei diesem Werk aus ihrer prunkvollen Rokokko-Welt - die das Libretto von Mozart vorsieht - heraus und bringt sie in ein authentisches, neuzeitiges Bühnenbild. Vom 11. bis 15. Juni reist der Opern-Koffer dann ins antike Theater am Fuße der Akropolis in Athen, dem Odeon des Herodes Atticus, weiter.

Eintritt: Frei – mit Tickets, die ab 19 Uhr am Eingang des Rathauses von Saroniko vergeben werden
Ort: Athinon/ Riga Feräou, Kalyvia Thorikou,
Tel.: 22990 48509

Made in Thessaloniki: „ExpoWorkshops"
THESSALONIKI.
Noch bis heute werden die Ergebnisse des „Toolkit-Startup Workshops" im Goethe-Institut Thessaloniki ausgestellt. Bei diesem Workshop trafen im April zum ersten Mal junge Graphik-Designer aus ganz Griechenland aufeinander, die ihr Wissen und technisches Knowhow im Bereich des visuellen Kommunikationsdesigns mit kreativen Vorträgen, Ausstellungen und Seminaren bereichern konnten. Das Ergebnis sind frische, innovative Grafikdesign-Konzepte, von denen man sich nun in dieser Ausstellung inspirieren lassen kann. Die Ausstellung ist Teil der Initiative „Made in Thessaloniki #3" des Magazins Parallaxi und der Aktion „Thessaloniki Allios" (Thessaloniki Anders) und unter der Schirmherrschaft des Verbandes der Grafikdesigner Griechenlands. 

Eintritt: Frei
Ort:
Galerie des Goethe-Instituts, Vas. Olgas 66
Tel.: 2310 889610

Nach oben