Login RSS

In der Nacht von Montag auf Dienstag (29./30.11.) brach über Griechenland eine schwere Schlechtwetterfront herein. Aufgrund stürmischer Winde, die eine Stärke von bis zu neun erreichen, herrscht in der Ägäis hohe See.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 24. November 2021 11:52

Unwetter führt zu Überschwemmungen in Athen

Dienstagnacht (23.11.) ist es in der griechischen Hauptstadt zu einem heftigen Unwetter gekommen. Betroffen waren vor allem südliche Vororte und Piräus.

Freigegeben in Chronik

Durch besonders starke Regenfälle entstanden an diesem Wochenende starke Sachschäden vor allem in mehreren Regionen Mittelgriechenlands. Besonders betroffen waren der Norden der Insel Euböa, das Pilion-Gebirge aber auch ein Strandort bei Larissa. Zahlreiche Menschen mussten aus ihren Wohnungen evakuiert werden.

Freigegeben in Politik

Ein schweres Unwetter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die beiden benachbarten Inseln Samos und Patmos, die sich im Osten der Ägäis befinden, heimgesucht. Vielerorts fiel am Dienstag (2.2.) der Schulunterricht aus.

Freigegeben in Chronik

Viele Teile Griechenlands wurden in dieser Nacht von einer Schlechtwetterfront heimgesucht. Betroffen waren davon vor allem Teile Westgriechenlands und der Nordosten.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 9

 Warenkorb