Die Ermordung eines pakistanischen Staatsbürgers im Januar 2013 im Athener Stadtteil Petralona ist rassistisch motiviert gewesen.

Freigegeben in Politik

In Korinth befürchtet man eine mögliche Vendetta. Hintergrund ist die Ermordung eines vermeintlichen Hühnerdiebes. Am Sonntagabend sollen zwei Mitglieder einer dort ansässigen Roma-Gemeinde versucht haben, aus einem Hühnerstall zwei Hühner zu stehlen. Der Besitzer hat den Vorfall registriert und mit einem Gewehr auf die beiden geschossen. Einer der beiden, ein 52jähriger Roma, wurde tödlich verletzt, der andere konnte entkommen.

Freigegeben in Chronik

Griechenland schaltet schön langsam auf Wahlkampfmodus: drei Urnengänge stehen in diesem Jahr an – Europa- und Kommunalwahlen sowie Parlamentswahlen. Ein Thema, das jedoch in diesem Zusammenhang kaum diskutiert wird, ist das Verfahren gegen die rechtsextremistische bzw. Neonazi-Partei Chryssi Avgi (CA).

Freigegeben in Politik
Montag, 17. Dezember 2018 13:35

Lesung; „Juni ohne Ernte – Distomo 1944“

Zum ersten Mal stellt Kaiti Manolopoulou stellt ihr Buch „Juni ohne Ernte – Distomo 1944“ aus dem Verlag der Griechenland Zeitung auch in Deutschland vor. Kaiti Manolopoulou schildert in diesem Buch auf eindringliche Weise das Massaker, das am 10. Juni 1944 als sogenannten „Vergeltungsaktion“ durch Soldaten der SS an den Einwohnern des Dorfes begangen wurde. Männer, Frauen und Kinder wurden umgebracht, das Dorf niedergebrannt.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 11. Dezember 2018 13:34

Mord an Studentin erschüttert Rhodos

Der brutale Mord an einer 21-jährigen Studentin auf der Insel Rhodos wühlt die griechische Öffentlichkeit auf. Für den Tod der aus Nordostgriechenland stammenden jungen Frau werden ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Mann verantwortlich gemacht.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 7