Das griechische Bildungsministerium protestiert gegen die Verurteilung von drei Schülern von der Insel Kreta. Die 14 bis 15jährigen haben im vergangenen September eine Besetzung ihrer Schule organisiert, um damit ihren Forderungen Gehör zu verschaffen. Ein Gericht in der Stadt Rethymnon hat nun beschlossen, dass die drei in ihren Schulferien täglich vier Stunden gemeinnützige Arbeit leisten müssen: insgesamt 80 Stunden.

Freigegeben in Politik

Die Osterzeit naht mit großen Schritten – und nun sind auch die Öffnungszeiten für die Geschäfte für diese Zeit endgültig. In Kraft treten sie ab dem heutigen Donnerstag. Diese Sonderregelungen gelten bis Dienstag, dem 18. April. Anschließend gelten wieder die üblichen Sommeröffnungszeiten.

Freigegeben in Chronik

Am Sonntag hat in Rethymnon auf Kreta ein Olivenöl-Wettbewerb stattgefunden. Wie der Gouverneur der Region Kreta Stavros Arnaoutakis feststellte, sei es das Ziel, dass in den kommenden fünf Jahren 50 % des kretischen Olivenöls in Flaschen abgefüllt und exportiert werde.

Freigegeben in Wirtschaft

Die griechische Zeitschrift „Greece is“ hat die attraktivsten Destinationen in Griechenland für das Jahr 2017 aufgelistet. Als erstes sollte man demnach Athen besuchen. Die Hauptstadt wirbt nach Angaben der Redaktion vor allem mit einem großen Angebot an Kulinarik, Wein-Bars sowie einer „Renaissance“ der Künste. Auf Antiparos wiederum verbringen Camper neben Jet-Settern ihren Urlaub. Auch auf der autolosen Insel Hydra im Saronischen Golf machen Stars Ferien. Santorin ist eine Destination für das ganze Jahr; neuerdings auch mit 19 ausgeschilderten Wanderpfaden. Mit fast 3.000 Touren ist die Insel Kalymnos ein Urlaubs-Paradies für Kletterer.

Freigegeben in Tourismus

Der deutsche Historiker Heinz Richter wurde am Mittwoch vom Gericht in Rethymnon auf Kreta freigesprochen. Vorgeworfen hatte man ihm die Leugnung von Verbrechen der Nazis „zu Lasten der kretischen Volkes“. Der Prozess hatte im November 2015 begonnen. Die Anklage basierte auf einem im August 2014 verabschiedeten Gesetz, wonach Leugner von Völkermorden und Verbrechen gegen die Menschlichkeit – die als solche vom Parlament anerkannt worden sind – strafrechtlich verfolgt werden können.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 3