Montag, 20. März 2017 12:02

Göttliche Komödie

Das Onassis Kulturzentrum lädt zu der Aufführung des Werkes „Göttliche Komödie“ von Dante Alighieri aus der Theatergruppe „Vasistas“ in Zusammenarbeit mit  Argyro Chioti ein.
Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland/ Athen. Die Cass Business School (London) vergab den ersten internationalen Onassis-Preis für Finanzforschung an den Wirtschaftswissenschaftler Professor Eugene Fama der Universität Chicago. Professor Fama wird international als der Vater der Monetären Ökonomik auf  empirischer Basis bezeichnet. Seine Effizienzmarkthypothese war eine der einflussreichsten Kapitalmarkttheorien überhaupt.Der Onassis-Preis wird alle zwei Jahre in den Sektoren Seehandel, Handel und Finanzen vergeben und ist mit einem Preisgeld von 250.
Freigegeben in Politik
Die Enkelin und Erbin des legendären Tankerkönigs Aristoteles Onassis, Athina, hat dessen Privatinsel Skorpios im Ionischen Meer an die Tochter des russischen Milliardärs Dimitrij Rybolowew, Jekaterina, verkauft. Dies berichteten die Nachrichtenagentur Reuters und das Magazin Forbes unter Berufung auf Rybolowews Investitionsbüro. Die Milliardärstochter wolle in Skorpios investieren und habe auch die benachbarte Kleininsel Sparti erworben. Der gezahlte Preis wurde nicht bekannt, Reuters nannte aber unter Berufung auf griechische Medien eine Summe von über 100 Millionen Dollar. Am Wochenende bestätigte die Käuferin per Ankündigung den Deal.
Freigegeben in Wirtschaft
Die 23-jährige Erbin des Milliardenvermögens und Enkelin von Aristoteles Onassis (1906-1975), Athina, soll sich mit dem Gedanken tragen, die Insel Skorpios (siehe Foto) im Ionischen Meer zum Preis von 120 Millionen Euro zu verkaufen. Das berichteten griechische Medien unter Berufung auf eine Meldung des britischen „Sunday Express“. Als potenzieller Käufer kursiert bereits der Name von Microsoft-Gründer Bill Gates. Das 80 Hektar große Eiland, das etwa einen Kilometer östlich vor Lefkada liegt, hatte der legendäre Reeder Onassis 1963 gekauft. Er selbst sowie wie sein Sohn Alexander (1948-1973) und seine Tochter Christina (1950-1988) liegen dort begraben.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Unter dem Titel „Athener Dialoge” führt die Onassis Stiftung vom heutigen Mittwoch bis Samstag in Athen einen internationalen Kongress durch. Beantwortet werden soll vor allem die Frage, „ob die Vergangenheit Zukunft hat“. Untersucht werden soll, ob Gedanken aus der griechischen Antike zur Lösung heutiger Probleme beitragen könnten.
Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 3