Der neue Film des griechisch-französischer Regisseurs Costa-Gavras „Adults in the Room“ wird seine Premiere bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Venedig feiern, die vom 28. August bis 7. September stattfinden.

Freigegeben in Kultur
Am Samstag, dem 13. Mai, eröffnet offiziell  die 57. Biennale in Venedig. Die berühmteste europäische Kunstaustellung findet seit 1895 zweijährlich statt. Dieses Jahr wird Griechenland vom jungen Künstler Giorgos Drivas mit seinem Werk „die Werkstatt der Dilemmata“ vertreten. Kurator des griechischen Pavillons ist Orestis Andreadakis. Das Werk von Drivas beschäftigt sich mit dem emotionalen und intellektuellen Zwiespalt, der mit nahezu jeder von Menschen getroffenen Entscheidung einhergeht. Speziell geht es dem Künstler um die Konfrontation mit Bewusstsein, Gesellschaft, Familie oder Tradition. (Griechenland Zeitung/la)
Freigegeben in Kultur

Zakynthos, Kefalonia, Ithaka und Lefkada gehören zu den Ionischen Inseln. Die filmische Rundreise beginnt in Zakynthos. Hier sind die Einflüsse aus der Zeit, in der die Inseln noch zu Venedig gehörten, am deutlichsten spürbar. Mit einem Segelschiff geht es zur Nachbarinsel Kefalonia. 1953 wurde die Insel von einem schweren Erdbeben erschüttert und nahezu vollständig zerstört. Lediglich der Ort Fiscardo an der Nordspitze von Kefalonia blieb vom Beben verschont und präsentiert heute Besuchern aus aller Welt seine liebevoll restaurierten Fischerhäuschen.

Mittwoch, 9. Dezember - 04.55 Uhr, SR
Foto: ARD

Freigegeben in TV-Tipps
Italien / Venedig. Die in Athen geborene französische Schauspielerin Ariane Labed gewann Samstagnacht bei den 67. Filmfestspielen in Venedig den ersten Platz als beste Hauptdarstellerin im Film „Attenberg“. Dieser Film der griechischen Regisseurin Athina Rachel Tsangari handelt von einer jungen Frau, die in einer öden provinziellen Industriestadt in Griechenland aufwächst und mit sich selbst konfrontiert wird. „Wir sind glücklich über die Auszeichnung und sehr stolz auf Ariane“, sagte Tsangari nach Bekanntwerden der Jury-Entscheidung.
Freigegeben in Kultur