Das öffentliche Leben in Griechenland wird am Mittwoch (28.11.) wegen eines Generalstreiks stark eingeschränkt sein. Für 24 Stunden verkehren weder Züge noch Schiffe. In Athen bleiben die Waggons der Athener U-Bahn (Attiko Metro), der Elektrobahn (ISAP) sowie der Straßenbahn (Tram) in den Depots. Davon betroffen ist auch die Vorortbahn „Proastiakos“ die Athen mit dem Internationalen Flughafen „Eleftherios Venizelos“ verbindet. Busse und O-Busse in Athen sind nur begrenzt zwischen 9 und 21 Uhr im Einsatz. 

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Die Dachgewerkschaft für die Privatwirtschaft, GSEE, ruft für den 15. Dezember zum einem 24-stündigen Generalstreik auf. Dieser Termin liegt eine Woche vor der Verabschiedung des Staatshaushalts für das Jahr 2011 und soll den Widerstand der Arbeiter gegen weitere Steuererhöhungen signalisieren. „Wir sind diametral dagegen“, stellte die GSEE in einer Pressemitteilung fest.
Freigegeben in Politik