Am Dienstag (30.6.) wählte der Ministerrat einstimmig zwei Frauen für die Führungspositionen des Staatsrates und des Landeshöchstgerichtes Areopag. Einen entsprechenden Vorschlag hatte Justizminister Konstantinos Tsiaras unterbreitet.

Freigegeben in Politik

Der Blick auf die Athener Akropolis soll ungestört bleiben. Das befand am Dienstag (19.5.) einstimmig der Archäologische Zentralrat. Anlass dafür war ein entsprechender Antrag des Umweltministeriums.

Freigegeben in Chronik

Zum neuen Präsident des Staatsrates wurde am Donnerstag (13.2.) der bisherige Vizepräsident Athanassios Rantos vom Ministerrat gewählt.

Freigegeben in Politik

Die Präsidentin des Staatsrates Sakellaropoulou wurde als Kandidatin für das Präsidentschaftsamt angekündigt. Damit wäre sie die erste Frau, die in Griechenland diesen Posten bekommt.

Freigegeben in Politik

Zum ersten Mal wurde eine Frau für das höchste politische Amt in Griechenland nominiert. Am Mittwochabend (15.1.) kündige Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis in einer Fernsehbotschaft an, dass er für diesen Posten die bisherige Präsidentin des Staatsrates Äkaterini Sakellaropoulou vorschlage. Diese bedankte sich für die ihr erwiesene Ehre. Anerkennung geschenkt werde mit diesem Vorschlag sowohl „der griechischen Justiz, als auch der Griechin“, stellte sie fest.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 5