Login RSS

Die Schulen werden angesichts der Corona-Krise erst am 14. September öffnen; eine Woche später als geplant. Die Opposition wirft der Regierung vor, sich auf den ersten Schultag nicht genügend vorbereitet zu haben.

Freigegeben in Politik

Das diesjährige Schuljahr könnte bis in den Sommer hinein verlängert werden. Auf jeden Fall würden weder das Schuljahr noch das akademische Jahr an den Universitäten durch die Ausgangsbeschränkungen, die aufgrund der Pandemie des Coronavirus verhängt werden mussten, verloren gehen.

Freigegeben in Politik

Am 11. September beginnt in ganz Griechenland das neue Schuljahr. Um das Phänomen des Lehrermangels zu bekämpfen, sollen an öffentlichen griechischen Schulen im bevorstehenden Schuljahr 16.320 Vertretungslehrer bzw. Lehrkräfte mit befristeten Verträgen einen Job erhalten. Wichtigster Schwerpunkt ist der Sportunterricht: Hierfür sollen 5.841 solcher Verträge unterzeichnet werden. Die Betreffenden werden von der ersten bis zur zwölften Klasse an den griechischen öffentlichen Schulen zum Einsatz kommen.  

Freigegeben in Chronik
Am 11. September läuten die Schulglocken in Griechenland wieder. Die Vorbereitungen nehmen ihren Lauf. Viele Eltern im seit sieben Jahren von der Krise gebeutelten Land können sich jedoch das Schulmaterial für ihre Kinder nicht leisten.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 13. September 2016 12:24

Neues Schuljahr: Lehrer streiken am Mittwoch TT

Am Montag wurde in Griechenland das neue Schuljahr eingeweiht. Es war auch der erste Arbeitstag für rund 135.000 Lehrer; 7.340 mit befristeten Verträgen wurden neu angestellt, 2.000 weitere sollen in diesen Tagen folgen. Gewerkschafter kritisieren, dass bisher noch 13.500 Lehrstellen unbesetzt seien. Aus Protest legen sie am Mittwoch für 24 Stunden ihre Arbeit nieder.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2

 Warenkorb