Freitag, 27. September 2019 11:46

Akrithakis-Retrospektive im Benaki Museum

„Tsiki-Tsiki“ – so betitelte der Schriftsteller Kostas Tachtsis eine Arbeitstechnik des griechischen Malers Alexis Akrithakis. Zum 80. Geburtstag und zum 25. Todestag des Künstlers ehrt ihn das Athener Benaki-Museum in einer großen Retrospektive, in der zum ersten Mal der Fokus auf diese Phase seines Schaffens aus der Mitte der 60er bis Anfang der 70er Jahre gerichtet wird. Die Werke von Akrithakis aus dieser Zeit sind sowohl in Athen als auch in Berlin entstanden.
Die Namensgebung „Tsiki-Tsiki“ (in etwa: klein-klein) soll übrigens auf den Klang des Bleistifts oder der Kreide auf Papier zurückgehen, der entstand, wenn Akrithakis mit schnellen Strichen die Arbeit an einem Bild begann.

Wo: Benaki Museum, Koumbari 1, 10674 Athen
Wann: 25. September bis 17. November; Mo., Mi., Fr., Sa. 10-18 Uhr, Di. geschl., Do. 10-24 Uhr, So. 10-16 Uhr
Weitere Infos
(Griechenland Zeitung / jr)

Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 10. Mai 2019 17:16

Gruppenportrait – Künstler der Herzen

Sie wollen mehr über die Geschichte des Siebdrucks in Griechenland erfahren? Beispiele dieser Kunst sind in einer Ausstellung mit Siebdrucken, aber auch mit Radierungen sowie Lithografien zu sehen, die in den Jahren 1980 bis 2000 kreiert wurden.

Freigegeben in Ausgehtipps

Giannis Moralis und Christos Kapralos sind zwei Künstler, die sich in ihrem Leben oft begegneten. Zunächst in der Athener Kunsthochschule, später in ihrer Schaffensphase in Paris. Beide setzten sich kritisch mit der griechischen Antike und ihren Überbleibseln in der Moderne auseinander. Besonders zu Zeiten der deutschen Besatzung wurde es wieder notwendig, sich mit dem Klassizismus auseinanderzusetzen. 

Freigegeben in Ausgehtipps

ATHEN / ATTIKA


Musik

Am Mittwoch, den 9. Dezember
Bei der Gala für die Restaurierung der Gebäude im ehemaligen Königsgarten Tatoi werden in Form von Opern, Operetten und Musicals Werke von Messager, Dvorak, Mozart, Bizet, Porter, Samaras und Sakellaridis gespielt und gesungen.
Parnassos
Agiou Karytsi-Platz 8
Tel.: 210 7234567

Freigegeben in Ausgehtipps