Mittwoch, 10. Oktober 2018 16:01

Protest der Krankenhausangestellten in Athen

Die Angestellten in den öffentlichen Krankenhäusern Griechenlands haben am Mittwoch (10.10.) eine Demonstration im Athener Zentrum durchgeführt. Dazu aufgerufen hat die Gewerkschaft der Krankenhausangestellten POEDIN.

Freigegeben in Chronik

Ministerpräsident Tsipras wird am Samstag die Internationale Messe Thessaloniki mit einer Rede eröffnen. Ehrengast sind in diesem Jahr die USA, die sich mit mehr als 60 Unternehmen beteiligen. Parallel sind mindestens vier Protestkundgebungen geplant: Im Einsatz sein werden 5.500 Polizisten. Auch FBI und der CIA sind präsent.

Freigegeben in Politik

Zu einem Protest von etwa 100 Immigranten und Asylsuchenden ist es am Montag auf der Nationalstraße zwischen Athen und Lamia in der Nähe des mittelgriechischen Ortes Malakasa gekommen. Darunter sind auch viele Kinder und ältere Menschen gewesen. Für etwa zwei Stunden ist die Nationalstraße in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt gewesen, es bildeten sich lange Verkehrsstaus.

Freigegeben in Chronik

Am Mittwoch sind im ganzen Land 24 Protestaktionen durchgeführt worden. Die Demonstranten gingen gegen die Benutzung des Begriffs „Mazedonien“ (englisch: Macedonia) bei der Benennung des Nachbarlandes Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien (UNO-Kurzbezeichnung: FYROM) auf die Straßen.

Freigegeben in Politik

In 24 Städten finden am Mittwoch um 19.30 Uhr im ganzen Land Protestaktionen statt. Gerichtet sind sie gegen die Benutzung des Begriffs „Mazedonien“ (englisch: Macedonia) für die künftige Namensgebung der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien (UNO-Kurzbezeichnung: FYROM).

Freigegeben in Politik
Seite 3 von 7