Griechenland, Zypern und Ägypten haben in dieser Woche anlässlich eines Dreiländertreffens ein gemeinsames Kommuniqué veröffentlicht, in dem sie türkische Provokationen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns (AOZ) verurteilen.

Freigegeben in Politik

Energiefragen im östlichen Mittelmeer rücken in jüngster Zeit immer häufiger auf die Tagesordnung. Am Mittwoch wollen sich die zuständigen Minister Griechenlands, Zyperns und Israels unter Beteiligung der USA über dieses Thema in Athen beraten. Dabei geht es vor allem um die „EastMed“-Pipeline.

Freigegeben in Politik

In Amman wurde am Sonntag das zweite Dreiländertreffen zwischen Griechenland, Zypern und Jordanien durchgeführt. Daran beteiligten sich der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras, Zypernpräsident Nikos Anastasiadis und das jordanische Staatsoberhaupt König Abdullah II.

Freigegeben in Politik
Am Mittwoch wurde in Athen eine Dreiländervereinbarung über den Bau der Gas-Pipeline TAP (Trans Adriatic Pipeline) zwischen Griechenland, Albanien und Italien unterzeichnet. Das Gas soll von Aserbaidschan aus nach Europa transportiert werden. Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras sprach von einem Projekt „von strategischer Bedeutung für Griechenland, aber auch für die Energiepolitik Europas". Griechenland werde dadurch zu einem starken Bindeglied im Energiebereich. Außerdem biete sich damit eine herausragende Chance für die Zusammenarbeit zwischen seinem Land, Italien und Albanien.
Freigegeben in Chronik