Bis zum Dienstag um 6 Uhr morgens werden keine griechischen Schiffe in der Ägäis verkehren. Grund ist ein Streik des griechischen Seemannverbandes PNO. Die Aktion der Seemänner dauert bereits seit dem 23. November an. Wegen des Streiks kommt es zu erheblichen Problemen im Verkehr zwischen den hunderten griechischen Inseln und dem Festland.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Wegen eines 24-stündigen Streiks der Matrosen werden am heutigen Montag alle Schiffe des Landes (unser Foto zeigt den Hafen von Piräus), die unter griechischer Flagge laufen, vor Anker bleiben bzw. nicht auslaufen. Der Panhellenische Verband der Matrosen (PNO) kündigte eine weitere 24-stündige Arbeitsniederlegung für Samstag, den 1. Mai, an.
Freigegeben in Politik
Die gesamtgriechische Vereinigung der Seeleute PNO hat für den kommenden Montag erneut zu einem Streik aufgerufen, der alle Schiffe betreffen soll, die unter griechischer Flagge fahren. Damit protestieren sie gegen die Ankündigung der Regierung die so genannte Cabotage aufzuheben. Diese Regelung hebt Einschränkungen für ausländische Anbieter von Kreuzfahrten an, die bisher eine Mindestanzahl von griechischen Seeleuten beschäftigen mussten. Man werde diese Maßnahme mit allen Mitteln bekämpfen, betonte die PNO. Am Samstag, dem 1.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Mit einer fünftägigen Arbeitsniederlegung an den letzten Tagen des Monats droht der Panhellenische Verband der Seeleute (PNO). Strittiger Punkt ist der Anfang Juli des Jahres vereinbarte Rahmenkollektivvertrag zwischen den Arbeiternehmern und den Schiffseigentümern, der bisher seitens der Arbeitgeber aber noch nicht unterzeichnet wurde. Im Vertrag ist u.a.
Freigegeben in Politik
Donnerstag, 02. Februar 2006 02:00

48-stündiger Streik der Seeleute des Landes

Wegen eines zweitägigen Streiks der Seeleute bleiben sämtliche Schiffe des Landes am 16. und 17. Februar in den Häfen. Das teilten Vertreter der Gesamtgriechische Seemannsgewerkschaft PNO nach einem Treffen mit Schifffahrtsminister Manolis Kefalojannis mit. Anlass für den Streik ist ein Gesetzentwurf, wonach rund 60.
Freigegeben in Politik
Seite 7 von 7