Griechenland/Athen. Am heutigen Donnerstag trifft sich Premierminister Kostas Karamanlis mit den Vorsitzenden der Oppositionsparteien, um darüber zu beraten, ob und wie die griechischen Parlamentsparteien angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise zusammenarbeiten können. Bereits heute Morgen um 11.00 Uhr traf sich Karamanlis mit dem Vorsitzenden der größten Oppositionspartei, PASOK, Jorgos Papandreou. Dieses Treffen verlief allerdings ohne konkrete Ergebnisse.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Der Fraktionsvorsitzende des linken Wahlbündnisses SYRIZA Alekos Alavanos brachte am Montag eine Anfrage über die Hintergründe für die Verzögerungen beim Bau eines neuen Fußballstadions für Panathinaikos Athen im Parlament ein. Die Anfrage wurde an den zuständigen Minister für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten, Jorgos Souflias, gerichtet. Der Staatsrat hatte in der vorigen Woche auf Antrag von 131 Bürgern einen vorübergehenden Stopp der Bauarbeiten erteilt. Ein Ausschuss des Staatsrates wird voraussichtlich am 6.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Freien Zugang zu den Stränden Athens für alle Bürger forderte am gestrigen Montag erneut der Fraktionsvorsitzende des linken Wahlbündnisses SYRIZA Alekos Alavanos. In einem Gespräch mit dem Bürgermeister der südlich von Athen gelegenen Gemeinde Ellinko verwies er auf dieses in der Verfassung verbürgte Grundrecht. Wörtlich sagte er: „Heute geht es unmittelbar darum, die Existenz eines Staates im Staate zu beenden, jenen Zustand nämlich, dass das Königreich der Nacht die Regierung des griechischen Staates übernimmt.“ Gemünzt war diese Äußerung offenbar auf die Besitzer der an den Stränden der griechischen Hauptstadt gelegenen Nachtclubs.
Freigegeben in Politik