Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat viele Wirtschaftsbereiche in Mitleidenschaft gezogen. Da sie kurz vor dem orthodoxen Osterfest ausgebrochen ist, mussten auch Kerzenhersteller und Wachsbildner daran glauben.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 07. Mai 2010 16:44

Anstieg bei Pkw-Registrierungen

In den ersten vier Monaten des Jahres 2010 wurden im Vergleich zur Vorjahresperiode um 8,9 Prozent mehr alte und neue Pkw angemeldet; damals musste noch ein Rückgang von 40,3 Prozent verzeichnet werden. Das gab am gestrigen Donnerstag das Griechische Statistikamt (ELSTAT) bekannt. Von Januar bis April wurden 90.654 neue und alte Fahrzeuge registriert. Die Anmeldung von neuen Motorrädern fiel in diesem Zeitraum um 2,6 Prozent auf 17.
Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 01. März 2011 15:31

Rückgang der Hotelübernachtungen TT

Um 2,3 % sank 2010 die Anzahl der Hotelübernachtungen in Griechenland im Vergleich zu 2009. Dazu trug vor allem der starke Rückgang der Buchungen durch Griechen bei (-10,8 %), während die Belegung durch Ausländer einen leichten Zuwachs erlebte (+0,8 %). Insgesamt konnte die gesamte EU im Vorjahr einen durchschnittlichen Zuwachs von 2,8 % verzeichnen. Zu den Ländern mit den höchsten Zuwachsraten gehören Estland (14,1 %), Lettland (11,6 %), Litauen (11,1 %) sowie Malta (11 %), Polen 10,4 % und Dänemark (9,7 %). Deutschland liegt mit einem Zuwachs von 5,8 % im Mittelfeld, Österreich konnte 2,2 % mehr Übernachtungen verbuchen.
Freigegeben in Tourismus
Die griechischen Exporte gingen im Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 8,7 % zurück. Das gab die griechische Statistikbehörde ELSTAT in dieser Woche bekannt. Wenn man verarbeitete Erdölprodukte ausnimmt, belief sich der Rückgang sogar auf 11,4 %. Im Zeitraum Januar bis Juni ist das Bild etwas differenzierter: Die gesamten Ausfuhren von Gütern und Produkten legte um 5,4 % zu. Wenn man aber wiederum die Erdölprodukte ausnimmt, ist der Saldo negativ (-2,5 %).
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Der Einzelhandel hat einen Verlust von 25 Prozent in bei den Verkaufsumsätzen zu verzeichnen. Das bestätigt die Nationale Vereinigung des Griechischen Handels (ESEE) am heutigen Donnerstag. Anlass für diese Information war das Ende des Sommerschlussverkaufes am gestrigen 31. August.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 2