Login RSS

Während der Einzelhandel im größten Teil des Landes am heutigen Montag (5.4.) wieder öffnet, bleiben die Geschäfte in Thessaloniki, Achaia und Kozani auf Vorschlag eines Expertengremiums, das sich vor allem aus Virologen zusammen setzt, weiterhin geschlossen.

Freigegeben in Politik

Angesichts der Corona-Pandemie ist die Situation in Achaia auf der nördlichen Peloponnes grenzwertig. Das stellte der Staatssekretär für Krisenmanagement im Bürgerschutzministerium Nikos Chardalias am Montag (29.3.) während eines offiziellen Besuchs in der Hafenstadt Patras fest.

Freigegeben in Politik

Am Sonntag (7.3.) fielen in Griechenland 1.142 Corona-Tests positiv aus. Zudem starben 53 Menschen an den Folgen der Infektion und 466 werden derzeit auf Intensivstationen in Krankenhäusern behandelt.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 26. Januar 2021 13:46

Patras: Fastnacht ohne Jecken TT

Der Karneval in Rio de Janeiro wurde für 2021 coronabedingt ersatzlos gestrichen, meldeten am Freitag internationale Medien – das habe es zuletzt vor dem Ersten Weltkrieg gegeben. In Griechenlands Karnevalshochburg Patras wollte man nicht ganz so weit gehen. Dort begann am Samstag die Fastnachtsperiode auf dem Fernsehbildschirm bzw. Computermonitor.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 23. Dezember 2020 10:19

Auch 2021 kein Karneval in Patras

Die westgriechische Karnevalshochburg Patras wird wegen der Corona-Krise auch im kommenden Jahr auf die traditionelle Fastnacht verzichten. Das gab die kommunale Karnevalsgesellschaft bekannt. Es werde weder Umzüge noch offen zugängliche Veranstaltungen geben, „da die Spontaneität und der Wunsch nach Teilnahme nicht eingeschränkt, gebändigt oder begrenzt werden können“. Der Karneval werde vielmehr im Fernsehen und Internet sowie durch eine entsprechende Dekoration der Stadt stattfinden.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 28

 Warenkorb