Am Sonntag ist die Feuerwehr bei 36 Wald- und Buschbränden landesweit im Einsatz gewesen; alle konnten schnell unter Kontrolle gebracht werden. Am Samstag hat es in der Nähe des deutschen Soldatenfriedhofs bei Athen gebrannt. Die Behörden warnen allgemein auch vor fahrlässiger Brandstiftung.

Freigegeben in Chronik

Seit Montagmorgen (22.7.) ist die Feuerwehr bei der Bekämpfung eines Waldbrandes in der Gegend Klakova bei Megalopolis auf der Peloponnes im Einsatz.

Freigegeben in Chronik

Ein Flüchtlingslager in der Gegend Neraki in der Nähe von Lavrion in Attika musste am Donnerstagvormittag (27.6.) aus vorbeugenden Gründen von der Feuerwehr evakuiert werden. Hintergrund ist ein Buschbrand, der in der Nähe von Lavrion ausgebrochen ist. Das Lager sei zwar nicht direkt von den Flammen bedroht, es bestehe jedoch Gefahr durch starke Rauchentwicklungen, so die Einschätzung der Feuerwehr.

Freigegeben in Chronik

Unter Kontrolle der Feuerwehr konnte am Montag ein Waldbrand auf der Insel Skopelos in den nördlichen Sporaden gebracht werden. Ausgebrochen war dieser am Sonntag in der Gegend Amarantos im Süden der Insel. Schnell konnten sich die Flammen in den umliegenden Pinienwäldern ausbreiten.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 19. Juni 2012 16:30

Hohe Brandgefahr in Attika und auf Euböa

Auch heute herrscht in Attika und auf der Insel Euböa wegen der hohen Temperaturen und der starken Winde hohe Brandgefahr. Die Winde wehen zum Teil recht stürmisch bis Stärke 6. Die Bürger werden darum gebeten, im Freien keine Tätigkeiten auszuüben, die einen Brand verursachen könnten. Darunter fällt u. a.
Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2