Ab dieser Woche sollte eigentlich eine neue Maßnahme bei den Athener Stadt- und Oberleitungsbussen (Trolley) greifen: Passagiere sollen künftig nur an der vorderen Tür einsteigen. Somit könne der Fahrer prüfen, ob die Fahrscheine entwertet werden, meint das Unternehmen.

Freigegeben in Chronik

Im öffentlichen Nahverkehr Athens kommt es am Mittwoch und Donnerstag kommender Woche, dem 30. sowie dem 31. Mai, zu Verzögerungen. Hintergrund sind Arbeitsniederlegungen der Angestellten bei den „blauen“ Stadtbussen.

Freigegeben in Chronik
Montag, 26. September 2016 11:18

Thessaloniki schon zehn Tage ohne Nahverkehr TT

Die nordgriechische Großstadt Thessaloniki wird auch am heutigen Montag ohne Busse sein. Die Beschäftigten der Nahverkehrsbetriebe OASTh haben eine Fortsetzung der Arbeitsniederlegungen der letzten Woche beschlossen. Es ist der zehnte Tag in Folge, wo die zweitgrößte Stadt in Griechenland ohne öffentlichen Nahverkehr auskommen muss. Der Grund sind ausstehende Löhne und Gehälter seit einschließlich Juli. 

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 23. August 2016 11:20

Die Busse in Thessaloniki verkehren wieder

Seit heute Morgen verkehren die Busse in Thessaloniki, der nördlichen Metropole Griechenlands, wieder regelmäßig. Am Montagabend hatten die Arbeitnehmer der Nahverkehrsbetriebe OASTh das vorläufige Ende ihres Streiks angekündigt.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Die Busse im Athener Nahverkehr werden von Freitag, dem 5.Juni, bis zum Dienstag, dem 9.Juni nur eingeschränkt verkehren. Grund dafür sind die Europawahlen.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 2 von 3