Ein tragisches Unglück ereignete sich am frühen Mittwochmorgen vor der Insel Kos. Ein Schiff der Küstenwache kollidierte auf einer Patrouille mit einem Schlauchboot, auf dem sich nach Angaben der staatlichen Presseagentur ANA-MPA 34 Personen befanden. Dabei kam ein dreijähriger Junge aus Syrien zu Tode. Eine weitere Person wird vermisst. Zurzeit sind Schiffe und ein Hubschrauber im Einsatz, um die vermisste Person zu orten. Sechs der Passagiere, die offenbar aus der Türkei kamen, wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus auf Kos gebracht.

Freigegeben in Chronik

Eine Kollision zwischen einer Athener Straßenbahn (Tram) und einem blauen Stadtbus hat sich am Montagmorgen in der griechischen Hauptstadt ereignet.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 04. Juli 2013 16:31

Schiffskollision vor der Insel Andros

Zu einer Kollision zwischen zwei Frachtschiffen ist es gegen 4.00 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gekommen. Das Geschehen ereignete sich sieben Seemeilen südwestlichen der Insel Andros. Es wurden keine Verletzten gemeldet. Der Frachter „Katherine“ musste jedoch zum Teil evakuiert werden, da Wasser durch ein Leck ins Schiffsinnere gedrungen ist.
Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 03. April 2013 13:32

Fährschiff im Hafen von Kreta kollidiert

Das Fährschiff „Festos Palace“ ist heute in den frühen Morgenstunden im Hafen von Heraklion auf Kreta kollidiert. Es wurde niemand verletzt. An Bord befanden sich 715 Passagiere, 107 LKW’s, 74 PKW’s und 15 Motorräder. Die Kollision ereignete sich durch die starken Winde, die zum Zeitpunkt des Unfalls vor Ort wehten.
Freigegeben in Chronik
Das Passagierschiff „Higspeed 5“ kollidierte heute Morgen an der Kaimauer des Hafens von Paros. Das Schiff bleibt vorerst zur Inspektion am Hafen. Von den 800 Passagiern wurde niemand verletzt. Diese können mit dem Passagierschiff „Blue Star Naxos“ an ihre Destinationen Naxos, Ios und Santorini fortsetzen.
Freigegeben in Chronik