Griechenland / Athen. Im seinem Amtsitz (Megaron Maximou) traf sich heute Vormittag Premierminister Kostas Karamanlis mit Gesundheitsminister Dimitris Avramopoulos. Gesprächsthema war das sich rasch ausbreitende H1N1-Virus. Es folgte ein Treffen im Gesundheitsministerium, wo der wissenschaftliche und institutionelle Rat über die Maßnahmen, die angesichts der Verbreitung des Virus ergriffen werden müssen, debattierte. Gesprächsthema war auch, ob die Schulen im Herbst geöffnet werden oder nicht.
Freigegeben in Politik
Authentischen Chicago Blues können Sie noch bis zum Donnerstag im Half Note Jazz Club genießen. Auf der Bühne stehen John Primer und die The Real Deal Blues Band. Der Half Note Jazz Club befindet sich in der Trivonianou Straße 17, im Stadtteil Mets. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 210 92 13 360. Im Rodeo können Sie heute die Gruppe aus dem amerikanischen Illinois „Russian Circles“ hören.
Freigegeben in Ausgehtipps
Am Wochenende kam der bekannte Bildhauer Dimitris Armakolas bei einem tragischen Unfall in seinem Atelier im Athener Stadtteil Exarchia ums Leben, als sein Halstuch in eine Maschine geriet und ihn erwürgte. Armakolas wurde 70 Jahre alt. Auf Studien in Athen und Paris folgte ab 1963 eine beachtliche nationale und internationale Karriere. Unter anderem wurde der hochproduktive Bildhauer 1974 von der UNESCO ausgezeichnet. Skulpturen von Armakolas sieht man im öffentlichen Raum unter anderem in der Athener Ermou-Straße unweit des Syntagma-Platzes, in Kifissia, in Maroussi und in Thessaloniki.
Freigegeben in Chronik