In Griechenland wurde am 25. März wie jedes Jahr der Beginn der griechischen Revolution im Jahr 1821 gegen eine 400 Jahre anhaltende osmanische Fremdherrschaft gefeiert. Gedacht wurde damit auch der daraus hervorgegangenen Gründung des griechischen Staates.

Freigegeben in Politik

Am Montag haben türkische Streitkräfte griechische Hoheitsgewässer und den Luftraum verletzt. Noch am Wochenende zuvor hatten Ministerpräsident Tsipras und der türkische Präsident Erdogan den Willen bekundet, die bilateralen Beziehungen zu verbessern.

Freigegeben in Politik

Am Dienstag hat in der türkischen Stadt Izmir (griechisch: Smyrni) das vierte Griechisch-Türkische Forum stattgefunden. Ziel dieser Institution ist es, die Beziehungen zwischen Athen und Ankara zu verbessern. Premier Alexis Tsipras reiste unmittelbar nach dem EU-Flüchtlingsgipfel in Brüssel nach Izmir, begleitet von einer großen Ministerdelegation sowie von 36 griechischen Unternehmern. Höhepunkt des Besuches war ein Treffen von Tsipras mit seinem türkischen Amtskollegen Ahmet Davutoglu.

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Am gestrigen Donnerstag verletzten sechs türkische Kampfflugzeuge des Typs F16 und F4 den griechischen Luftraum über der Insel Farmakonisi in der Dodekannes. Daraufhin stiegen Kampfflugzeuge der griechischen Luftwaffe auf und drängten die türkischen Maschinen südlich von Ikaria in die Ostägäis ab. Verteidigungsminister Vangelis Meimarakis stellte nach dem Vorfall fest: „Das Verhalten der Türkei ist einem Mitgliedsstaat der NATO und einem Staat, der der Europäischen Union beitreten möchte, nicht angemessen".
Freigegeben in Politik