„Der griechische Tourismus wird den Tag danach bewältigen.“ Das stellte der Vorsitzende des Verbandes der Griechischen Touristikunternehmen (SETE) Jannis Retsos in dieser Woche während einer Pressekonferenz fest. Hauptthema waren die Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Reisebranche in Griechenland.

Freigegeben in Politik

Griechenland ist mit 31,2 Millionen Urlaubern im Jahr 2018 weltweit auf den dreizehnten Platz der Länder mit den meisten Ankünften von Touristen aus dem Ausland gerückt. Würde man Urlauber hinzu zählen, die von Kreuzfahrtschiffen in griechischen Häfen auf Landgang gehen, würde man gar auf 33,07 Mio. Besucher kommen.

Freigegeben in Tourismus

Die Verkehrspolizei in Griechenland ist an diesem Wochenende in erhöhter Bereitschaft. Am Sonntag, dem 28. April, findet das griechische Osterfest statt. Aus diesem Anlass nutzen viele Bewohner der Großstätte diese Gelegenheit, um Ausflüge zu unternehmen.

Freigegeben in Tourismus
Donnerstag, 15. November 2018 11:14

Paradies für Wanderer und Bergsteiger

Die zweitgrößte Insel des Landes, Teil 2

Euböa, oder Evia, wie die Griechen sagen, ist ein Griechenland im Kleinen: Mit dem trockenen, wilden Süden und dem waldreichen Norden bietet die langgestreckte Insel für all diejenigen etwas, die gerne zu Fuß unterwegs und nicht auf Discos, Bars und ein lebhaftes Strandleben angewiesen sind. In dieser Folge geht es u. a. zum traditionsreichen Heilbad Edipsos, zum archäologischen Highlight Eretria sowie zu den „Drachenhäuser“ von Stira.

Freigegeben in Euböa

Griechenland erlebt einen regelrechten Tourismus-Boom. 2017 sind die Ankünfte von Urlaubern, die in Hellas ihre Ferien verbracht haben, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,2 % gestiegen, die Übernachtungen verzeichneten ein Plus von 9,6 %. Das geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 2