Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 
Das Wetter für Athen und ganz Griechenland
Im Norden und in einigen südlichen Gebieten Griechenlands ist es tagsüber heute noch bewölkt und mitunter auch sehr regnerisch. So breiten sich nach Tagesbeginn über Makedonien mehrere Wolkenfelder aus, die nur ab und an etwas Sonne durchlassen. Entsprechend wird es in Städten wie Thessaloniki, Drama, Edessa und Serres bei Tagestemperaturen von 24 bis 33º C heiter bis wolkig, zeitweise kann es Regen geben. Viel Regen geht nahezu den ganzen Tag in Florina runter, wo es bei Werten zwischen 18 und 24º C am kühlsten werden soll. Am wärmsten dagegen wird es mit 34º C über viele Stunden in teilweise nur von Wolken bedeckten Larissa.
en wird es mit 34º C über viele Stunden in teilweise nur von Wolken bedeckten Larissa. Es weht dort und auf dem übrigen Festland ein warmer und schwacher bis mäßiger Wind (2 bis 3 Beaufort) aus unterschiedlichen Richtungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h. Im Inselraum weht in Richtung Südosten wieder ein zunehmend kräftigerer Wind (3 bis 5 Beaufort), der auf Höhe der Dodekanesinseln Geschwindigkeiten von mehr als 35 km/h erreichen kann.

Athen und Attika: Bei Tagestemperaturen von 24 bis 31º C wird es in Athen heute anfangs freundlich, später eher heiter bis wolkig und somit wieder ein wenig durchwachsen. Ähnlich wird es bei Werten zwischen 25 und um die 30º C in Piräus werden Elefsina und Megara. In der Nacht kühlt es sich dann in ganz Attika auf angenehm lauwarme Temperaturen von um die 25º C ab. Tagsüber weht meist ein leiser Zug (1 Beaufort) von Osten her mit einer Geschwindigkeit von max. 6 km/h.

Peloponnes: Auf der Peloponnes herrscht heute genauso eher heiteres bis wolkiges und gebietsweise regnerisches Wetter. Über den Städten Korinth, Kalamata und Nafplion ist der Himmel nur teilweise von Wolken bedeckt, die Tagestemperaturen bewegen sich auf dem Stand der Vortage: 24, 25 bis 31, 32º C. In Patras, Sparta und Tripolis wird es dagegen mit 24 bis höchstens 30º C nicht allzu warm und auch gehäuft zu Regen kommen. Über die Insel weht ein schwacher Wind (1 bis 2 Beaufort) aus unterschiedlichen Richtungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h.

Griechische Inseln: Im griechischen Inselland scheint heute nicht mehr überall die Sonne wie noch gestern oder vorgestern. Besonders auf den Kykladeninseln (Mykonos, Paros, Syros, Naxos) begann der Tag sehr regenreich, und die Aussichten angesichts weiterer aufziehender Wolken und Höchstwerten von 28 sind nicht die besten. Etwas anders hingegen, da sonniger wird es auf den Ionischen (Korfu, Igoumenitsa, Lefkada, Zakynthos) sowie auf den Dodekanesinseln mit Tagestemperaturen zwischen 24 und 28º C (Kastelorizo, Kos) und allerhöchstens noch 30º C (Rhodos). Ein klein wenig wärmer und auch sonnenreich wird es mit 32º C in Chania, Rethymnon und Heraklion auf Kreta. Nichtsdestotrotz können über einige Eilande, auf denen es sonnig zugeht, überraschend Wolken samt Regen kommen.

Nun noch der Ausblick auf das Wetter am Wochenende: Nach den eher mittelprächtigen Tagen steht den Besuchern und Bewohnern Griechenlands ein schönes Wochenende bevor. Es wird an beiden Tagen bei Temperaturen um die 30º C (im Mittel) sehr sonnig als auch angenehm warm. Außerdem soll es fast überall trocken bleiben und nebenbei noch zur nächsten Woche wärmer werden: auf dem Festland wieder mehr als 35, im Inselraum mehr als 30º C. Einen Vorgeschmack darauf bieten der Samstag und Sonntag dieser mittlerweile neunten Sommerwoche und das Wetter lädt zu nichts Schönerem als zu Badetagen am Strand ein. Ansonsten weht auf dem Festland ein meist schwacher Wind (1 bis 2 Beaufort) aus unterschiedlichen Richtungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 9 km/h. Im Inselraum weht indessen ein mäßiger bis frischer Wind (3 bis 5 Beaufort), der Geschwindigkeiten von mehr als 35 km/h erreichen kann.

(Griechenland Zeitung / tm, Foto: Griechenland Zeitung / jh)

Nach oben