Freitag, 26. Juni 2020 14:03

Auf Schienen zur Eintracht

Alle Bewohner und Gäste der griechischen Hauptstadt kommen irgendwann einmal an ihr vorbei: Der „Bahnstation“ Omonia. Sie ist jedoch nur die Nummer 2. Davor befand sie sich an der Ecke der Straßen Lykourgos und Athinas und war quasi ein offener Tunnel. Diese Station wurde vor 120 Jahren (17. Mai 1895) eröffnet, und sie bildete die Endstation der Bahnstrecke Piräus – der ersten in Griechenland.

Freigegeben in Chronik

Die Angestellten der Elektrobahn (ISAP), der U-Bahn (Attiko Metro) und der Straßenbahn (Tram) legen am Freitag (31.5.) für einige Stunden die Arbeit nieder. Es verkehren von Dienstbeginn bis 8 Uhr morgens sowie zwischen 22 Uhr bis Dienstende keine Züge des Unternehmens. 

Freigegeben in Chronik

Zu einigen Problemen im Athener Nachverkehr dürfte es am Donnerstag (21.2.) sowie am Dienstag (26. Februar) kommen. Am Donnerstag werden die Angestellten der griechischen Elektrobahn (ISAP) zwischen 11 und 14 Uhr ihre Arbeit niederlegen. Diese Bahn verkehrt zwischen Piräus und dem nördlichen Athener Vorort Kifissia.

Freigegeben in Chronik

Am Freitagmorgen ist gegen 8 Uhr ein Pkw von einer Brücke auf die Gleise der Athener Straßenbahn ISAP gestürzt. Die Fahrerin des Fahrzeugs vom Typ Smart wurde leicht verletzt.

Freigegeben in Chronik

Die Züge der Athener Elektrobahn (ISAP) bleiben heute zwischen 12 und 15 Uhr in den Depots. Hintergrund ist eine dreistündige Arbeitsniederlegung der ISAP-Angestellten.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 5