Login RSS

In dieser Nacht wurde im Athener südlichen Vorort Alimos ein Nachtklubbesitzer ermordet. Die Täter haben kurz vor ein Uhr aus einem Hinterhalt auf den 42-jährigen geschossen. Dabei wurden mindestens 14 Schüsse abgegeben. Es wurden zwei Waffen benutzt, darunter ein Sturmgewehr vom Typ Kalaschnikow. Der Anschlag ereignete sich, als das Opfer sein Haus verließ und zu seinem Pkw ging.

Freigegeben in Chronik

Am Montag hat offiziell der Prozess gegen die faschistische Parlamentspartei Chryssi Avgi begonnen. Vorgeworfen wird den 69 Angeklagten u. a. Mitgliedschaft bzw. Führung einer kriminellen Organisation, Totschlag, versuchter Mord und illegaler Waffenbesitz.

Freigegeben in Politik
Montag, 18. August 2014 12:01

Familientragödie bei Leonidio

Die Polizei überführte einen 75-jährigen Mann, der seinen 39-jährigen Sohn bei Leonidio (Südpeloponnes) ermordete. Weitere vier Familienmitglieder wurden in Zusammenhang mit der Tat verhaftet: die 67-jährige Mutter des Opfers sowie sein 71-jähriger Onkel, eine 70-jährige Tante und ein 53-jähriger Schwager. Die Leiche des Opfers wurde am 15. August verbrannt in einem verlassenen PkW am Ufer des Flusses Tanos entdeckt. Sein 75-jähriger Vater soll die Tat gestanden haben und führte sie auf einen Familienstreit zurück.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Ein 80-Jähriger Mann ist spät in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch tot in Volkskunde-Museum in Paiania (Attika) gefunden worden. Es handelt sich um den Verwalter des Museums, das sich im Osten Attikas befindet. Die Nichte des Opfers fand die Leiche mit mehreren Einschüssen. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter auf einem Raub aus waren.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ein Mann mit unbekannter Identität wurde heute Morgen in Athener Stadtteil Exarchia angeschossen und dabei schwer verletzt. Auf dem Weg zum Krankenhaus  erlag er seinen Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich um 7.45 Uhr in der Nähe der Kirche Agios Nikolaos.
Freigegeben in Politik
Seite 5 von 7

 Warenkorb