Die Gewerkschafter in Griechenland sind gespalten. Am Mittwoch (20.3.) ist es während einer Vollversammlung der Gewerkschaft der Privatangestellten (GSEE) zu Handgreiflichkeiten gekommen. Anwesend waren auch Mitglieder der kommunistischen Gewerkschaft PAME. Sie haben darauf bestanden, dass der GSEE-Vorsitzende Dimitris Karageorgopoulos den Raum verlassen müsse.

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 15. November 2018 14:14

Generalstreik: Kein Fährverkehr am 28. November

Die Panhellenische Seemannsvereinigung (PNO) hat angekündigt, dass sie sich an dem 24-stündigen Streik des Gewerkschaftsbundes GSEE am 28. November anschließen wird. Das gab die PNO am Mittwoch bekannt.

Freigegeben in Wirtschaft

Die beiden größten Gewerkschaften des Landes ADEDY (Öffentlicher Dienst) und GSEE (Privatwirtschaft) rufen am Donnerstag landesweit zu einem 24stündigen Streik auf. Auch die kommunistische PAME geht auf die Barrikaden. Das öffentliche Leben ist in vielen Bereichen gelähmt.

Freigegeben in Politik

Die Ärzte und das Krankenhauspersonal legen am Mittwoch (11. Oktober) ihre Arbeit nieder. In Athen führen sie eine Demonstration durch, die vor zentralen Krankenhäusern, dem Parlament und dem Amtssitz des Ministerpräsidenten „Megaron Maximou“ ihren Höhepunkt findet. Sie fordern u. a. ein größeres Budget für den Gesundheitsbereich und die Einstellung von Ärzten, Krankenschwestern und sonstigem Personal in den Spitälern.

Freigegeben in Chronik

Bis Mittwochmorgen 6 Uhr dauert der am Dienstag begonnene Streik der Journalisten in Griechenland. Mit diesem Protest wollen sie die Lebensfähigkeit der Renten- und Sozialversicherungskasse EDOEAP sichern.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 6