Die Autoverkäufe nehmen in Griechenland kräftig zu. Wie die griechische Statistikbehörde ELSTAT berichtet, sind sie im vergangenen Juni um 4,9 % angestiegen.

Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 18. Dezember 2018 11:43

Griechenland bezahlt Import von Tomaten teuer

Zwischen 2008 und 2018 hat Griechenland 140 Mio. Euro ausgegeben, um Tomaten zu importieren – vor allem aus Deutschland, Belgien, Italien usw. Das berichtete das Wirtschaftsportal capital.gr unter Berufung auf Zahlen der Statistikbehörde ELSTAT.

Freigegeben in Wirtschaft

Die griechische Wirtschaft wuchs im Jahr 2017 um 1,4 %. Das geht aus den vorläufigen Zahlen eines Berichtes des griechischen Statistikamtes ELSTAT hervor.

Freigegeben in Wirtschaft

Positive Meldungen für die griechische Landwirtschaft: Der Export von frischen Früchten und Gemüse ist im ersten Halbjahr 2016 erheblich gestiegen. Der griechischen Statistikbehörde ELSTAT zufolge wurden 47,4 % mehr Früchte als im Vergleichszeitraum 2015 verkauft, was wiederum einem finanziellen Zuwachs von 25,7 % entspricht. In Zahlen ausgedrückt konnten in den ersten sechs Monaten des Jahres 787.644 Tonnen Früchte zu einem Gesamtbetrag von 413,939 Millionen Euro exportiert werden. Kassenschlager sind dabei Zitronen. Hier wurde ein gewaltiges Plus von 971,1 % erzielt. Grund dafür sind Produktionsschwierigkeiten in anderen traditionellen Zitronenexportländern. Besser als sonst verkauft werden konnten auch Mandarinen (+99,7 %), Orangen (+73,9 %) und Erdbeeren (+12,7 %).  

Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Athen. Die Importe und Exporte Griechenlands sanken im Juni 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 28,2 Prozent bzw. um 20,7 Prozent. Das ergibt sich aus den am Montag vom Nationalen Statistischen Amt veröffentlichten Zahlen. Der Gesamtwert der Import erreichte demnach im Juni 2009 4,229 Mrd.
Freigegeben in Wirtschaft