Die griechische Bevölkerung ist in einem Jahr um 0,15 Prozent zurückgegangen. Dies geht aus einer Studie der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Demnach lebten am ersten Januar 2019 10,72 Millionen Menschen in Griechenland: 5,2 Millionen waren Männer und 5,5 Millionen Frauen. Hingegen waren am ersten Januar 2018 noch 10,74 Einwohner in Hellas gezählt worden.

Freigegeben in Chronik
Der Deutsch-Griechische Verein Philadelphia wurde am Samstag 180 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums lädt der e.V. morgen (21. September) zu einem Gastvortag ein: Professor Hans Bernhard Schlumm wird über das Thema „Von den ersten deutschen Einwohnern Athens zur deutschen Kolonie - Schritte einer schwierigen, aber gelungenen Integration“ referieren. Für Imbisse und Getränke ist gesorgt.
Freigegeben in Ausgehtipps
Montagnacht hat im Westen von Achaia bzw. südwestlich der Hafenstadt Patras auf der Peloponnes ein Waldbrand gewütet. Die Feuerwehr hat die Evakuierung von mindestens drei Dörfern gefordert; letztendlich wurden aber nur einige der älteren Einwohner des Ortes Arla mit einem Bus in ein Nachbardorf transportiert.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Der 11. „Europäische Tag der Parke" wurde am gestrigen Sonntag gefeiert. Athen gehört zu den europäischen Städten mit den geringsten Grünflächen: Auf einen Einwohner kommen in der griechischen Hauptstadt lediglich 2,5 Quadratmeter Grün; vom Europäischen Umweltbüro werden zehn Quadratmeter als „passabel" erachtet. Zu den größten hauptstädtischen Parks zählen der Nationalpark, der „Pedion tou Areos"-Park, der „Attiko Alsos" und der Antonis-Tritsis-Park.
Freigegeben in Chronik