Login RSS

Beaufsichtigt von einem sichtlich kleinen Polizeiaufgebot demonstrierten am Montag (14.1.) Lehrer im Athener Zentrum. Ihr Protestmarsch führte bis vor das Parlament am Syntagmaplatz.

Freigegeben in Politik

Am Freitag (16.3) hat das Lehrpersonal öffentlicher Schulen eine Protestkundgebung vor dem Bildungsministerium durchgeführt. Als Zeichen der Solidarität haben sich Kollegen aus dem privaten Schulwesen sowie Studenten an der Demo beteiligt. Die Lehrer fordern die Verbeamtung von Kollegen, die bisher mit Zeitverträgen tätig sind, sowie die Verbesserung der Arbeitsbedingungen Ersatzlehrkräfte.

Freigegeben in Politik

Am kommenden Donnerstag (23. Februar) verkehren in Athen weder die U-Bahn, noch die Elektrobahn (ISAP), noch die Straßenbahn (Tram). Ursache ist ein Streik gegen eine anderweitige kommerzielle Nutzungen von Gebäuden dieser Unternehmen. In letzter Instanz befürchten die Angestellten die Privatisierung des Athener Nahverkehrs.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 11. September 2013 18:46

Lehrerstreik zum Beginn des Schuljahres P

Am Mittwochmorgen läuteten in Griechenland nach einer dreimonatigen Sommerpause erstmals die Schulklingeln. Zehntausende Schüler strömten bei der traditionellen Einweihungszeremonie auf Schulhöfe und in die Klassenräume. Doch bevor der Unterricht richtig begonnen hat, treten die Lehrer der öffentlichen Schulen am Montag in einen fünftägigen Streik. Dieser könnte theoretisch in eine Art Dauerstreik ausarten, denn nach Ablauf jeder Woche wollen die Gewerkschafter über eine Verlängerung beraten. Am kommenden Montag und Dienstag werden sich auch die Lehrer an den Privatschulen dem Protest anschließen.
Freigegeben in Politik
Seite 2 von 2

 Warenkorb