Donnerstag, 06. Februar 2020 16:20

Leichtes Erdbeben zwischen Arta und Karditsa

In Mittel. bzw. Nordgriechenland hat es am Donnerstag (6.2.) gebebt. Der Erdstoß ereignete sich gegen 11.30 Uhr in der Region zwischen Karditsa und Arta.

Freigegeben in Chronik

In der Meeresregion südöstlich von Karpathos haben sich in dieser Woche mehrere Erdbeben ereignet. Der größte Erdstoß ereignete sich am Donnerstag (30.1.) gegen 13.30 Uhr. Dem Geodynamischen Institut der Athener Sternwarte zufolge erreichte es eine Stärke von 5,3 auf der Richterskala. Die Forschungsgesellschaft „Seismologisches Zentrum Europa-Mittelmeer“ maß eine Stärke von 5,7.

Freigegeben in Chronik

Die Seismologen in Griechenland sind sich darin einig, dass das Erdbeben vom vorigen Freitag (19.7.) in Athen das Hauptbeben gewesen ist. Allerdings könnten noch in der kommenden Woche Nachbeben bis zur Stärke vier folgen.

Freigegeben in Chronik

Seit Mittwochabend haben sich auf der Peloponnes gleich zwei Erdbeben ereignet. Kurz vor 7 Uhr hat es am Donnerstagmorgen in der Meeresregion zwischen Kythira und Lakonien gebebt.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 02. Januar 2018 17:16

Mehrere Erdbeben in Nordgriechenland

In Nordgriechenland bebt die Erde. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich um 6.25 Uhr etwa 25 Kilometer nord-nordwestlich von Kilkis ein Erdstoß der Stärke 4,7 auf der Richterskala ereignet.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2