In der Nacht von Montag auf Dienstag kurz nach 1.00 Uhr haben sich zwei aufeinanderfolgende Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Richterskala ereignet. Das Epizentrum lag in der Meeresregion etwa 28 Kilometer nordwestlich der Stadt Chalkida (s. Foto) auf der Insel Euböa und 81 Kilometer nördlich von Athen.

Freigegeben in Chronik

Mit einer Tragödie endete das Training einer Fußballmannschaft der örtlichen Amateur-Liga auf der mittelgriechischen Insel Euböa am Donnerstagabend. Bei einem plötzlichen Gewitter wurde ein 28-jähriger Spieler der Mannschaft von Kirinthos im Norden der Insel vom Blitz erschlagen. Der Mann sei nach dem Ausbruch des Gewitters hinter seinen Mannschaftskameraden auf dem Spielfeld zurückgeblieben, hieß es in den Medien.

Freigegeben in Sport
Donnerstag, 09. Oktober 2014 00:00

Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

Das Wetter in Griechenland zeigt sich heute teils von seiner sonnigen Seite und teils bewölkt und regnerisch. Stellenweise Regen gibt es im Osten und Süden. So etwa auf Kreta, in West- und Zentralmakedonien, auf Euböa und auf den Insel der Dodekanes. Zudem werden die Winde in der Ägäis eine Stärke von bis zu 7 erreichen und aus nördlichen Richtungen kommen.
Heiter wird das Wetter heute zunächst in Athen, wo die Höchsttemperaturen auf 24 Grad steigen. In den nördlichen und östlichen Vororten sind jedoch später am Tag Regenschauer nicht auszuschließen. Heiter wird es auch in Westgriechenland, den Ionischen Inseln und auf dem Epirus. Ab Mittag wird es jedoch auch in dieser Region in den Bergen bewölkt. Auch auf den Inseln im Osten der Ägäis bleibt es heute überwiegend heiter. So scheint dem griechischen Wetterdienst EMI zufolge auf der Insel Leros heute die Sonne großzügig. Nur am Nachmittag bilden sich einige Wolken. Die Höchsttemperaturen erreichen tagsüber 24 Grad. In der Nacht sollen sie lediglich auf 20 sinken.
(Griechenland Zeitung / eh, Foto: Griechenland Zeitung / jh)

Freigegeben in Wetter
Mittwoch, 08. Oktober 2014 00:00

Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

Das Wetter in Athen und ganz Griechenland zeigt sich heute wechselhaft. Fast landesweit ist es heute bewölkt. Von der Peloponnes bis Nordgriechenland wird es zudem nass, auch mit Gewittern ist hier zu rechnen. Die Höchsttemperaturen erreichen in der östlichen Ägäis und auf den Dodekanes-Inseln bis zu 27 Grad. Am kältesten wird es heute Nacht auf den Bergen um Ioannina in Nordwestgriechenland, wo die Temperaturen auf 8 Grad sinken können. Die Winde wehen über dem Meer meist mit einer Stärke von bis zu 4. In der Nordägäis erreichen sie jedoch eine Stärke von bis zu 6 Beauforts.  

Freigegeben in Wetter
Griechenland / Euböa. Die Feuerwehr konnte heute die Flammen, die seit Gestern im Norden der Insel Euböa wüten, nahezu unter Kontrolle bringen. 450 Französische Touristen und 150 Angestellte des Hotels „Club Mediterranee“, in der Gegend Lichada im Norden der Insel, mussten evakuiert werden. Der Brand war gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr in der Gegend Lichada ausgebrochen.
Freigegeben in Chronik
Seite 7 von 10