Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik

Schweres Erdbeben auf der Peloponnes fordert zwei Menschenleben – Premier Karamanlis bricht Besuch in Österreich ab TT

  • Chronik

Griechenland / Athen. Ein Erdbeben der Stärke 6,5 ereignete sich gestern auf der Peloponnes in der Nähe von Patras. Es forderte zwei Menschenleben, mindestens 150 Personen wurden verletzt. Bei den Todesopfern handelt es sich um einen 55jährigen Mann, der von einem einstürzenden Dach erschlagen wurde, sowie um eine 80jährige Frau, die leicht verletzt wurde, im Krankenhaus aber schließlich an Herzversagen starb.Alle Schulen in der Präfekturen Elias und Achaia  bleiben heute geschlossen ebenso wie die Universität in Patras. Weiterlesen ...

Tags:

Auslandsgriechen dürfen aus ihrem Wohnort wählen

  • Chronik

Griechenland / Athen. Auslandgriechen werden das Recht bekommen, sich von ihrem Wohnort aus an den Parlamentswahlen in Griechenland zu beteiligen. Das erklärte Außenministerin in einem Interview für die in Australien erscheinende griechischsprachige Zeitung „Neos Kosmos". Ein entsprechender Gesetzentwurf soll noch in diesem Jahr vom Parlament verabschiedet werden. Weiterlesen ...

Tags:

Staatsanwaltschaft ermittelt weiter in der Siemens-Affäre

  • Chronik

Griechenland / Athen. Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft gegen das Unternehmen Siemens Hellas laufen weiter. Journalistischen Informationen zufolge soll der zuständige Staatsanwalt die Aufhebung des Bankgeheimnisses von sämtlichen Personen gefordert haben, die in die Affäre verwickelt sein könnten. Zudem sollen weitere Zeugen vernommen werden. Neue Verdachtsmomente ergeben sich aus der Aussage der Sekretärin des einstigen Siemens-Mangers in Athen, Christoforakis. Weiterlesen ...

Tags:

Protestkundgebungen von Studenten

  • Chronik

Griechenland / Athen. Weitere Protestkundgebungen führten heute Mittag um 12 Uhr die Studenten im Athener Zentrum durch. Eine Stunde vor der Aktion an den Propyläen drangen Studenten aus dem linken politischen Spektrum in das Gebäude der Universität, wo gerade eine Vereidigung stattfand. Die Rektoren der Universitäten appellieren an allen Seiten, dass sich die Ausschreitungen der letzten Wochen nicht wiederholen. Die Studenten protestieren gegen die Einführung eines neuen Gesetzes, das die Hochschulbildung betrifft. Weiterlesen ...

Tags:

Beerdigung von Nikos Sergianopoulos

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der am Dienstag ermordete Schauspieler Nikos Sergianopoulos wird heute in seiner Geburtsstadt Drama beerdigt. Sergianopoulos war am Dienstag in seiner Wohnung im Athener Stadtteil Pangrati tot aufgefunden worden. Wie der Vorsitzende der Athener Gerichtsmedizin, Filippos Koutsaftis, nach der Autopsie, mitteilte hatte der Täter 21 Mal mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen. Die Polizei hat in der Wohnung Fingerabdrücke und Blutspuren genommen. Weiterlesen ...

Tags:

Brandanschlag auf zwei Buchhandlung im Athener Zentrum

  • Chronik

Griechenland / Athen. Ein Angriff mit Molotow Cocktails wurde gestern Abend um etwa 20.00 Uhr gegen zwei Buchhandlungen im Athener Zentrum verübt. Es handelt sich um die Buchhandlung „Pelasgos" in der Harilaou Trikoupi 14 und um eine Buchhandlung, die dem Abgeordneten der rechtspopulistischen Parlamentspartei LAOS, Adonis Georgiadis, gehört, und die sich in der Solonos Straße 114 befindet. Die Tat wurde von etwa 15 Jugendlichen verübt. Weiterlesen ...

Tags:

Internationaler Tag der Umwelt

  • Chronik

Griechenland / Athen. Für den heutigen internationalen Tag der Umwelt hat die Stadt Athen mehrere Veranstaltungen organisiert. Ziel ist es, die Bürger und vor allem die jüngeren Generationen für verschiedene Umweltthemen zu sensibilisieren. Dazu gehört u.a. Weiterlesen ...

Tags:

Turbulente Übergriffe an Makedonischer Universität TT

  • Chronik

Griechenland / Athen. An der Makedonischen Universität in Thessaloniki kam es gestern zu heftigen Ausschreitungen. Linksgerichtete Studenten stürmten eine Senatssitzung an der Universität und nahmen den Rektor Ilias Kouskouvelis und 20 Mitglieder des Senats acht Stunden lang als Geisel. Mit dieser Aktion verlangen die Studenten die Rücknahme des erst kürzlich beschlossenen 4-Jahres-Finanzplans. Dieser Plan ist ein grundlegendes Element bei der Umsetzung des Rahmengesetzes für die Hochschulbildung. Weiterlesen ...

Tags:

Symbolische Besetzung des Ministeriums für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten

  • Chronik

Griechenland / Athen. Eine symbolische Besetzung des Zentralen Gebäudes des Ministeriums für Umwelt, Raumordnung und öffentliche Arbeiten, in der Leoforos Alexandras, Ecke Harilaou Trikoupi, führten heuten Morgen Mitglieder der Jugend der Linksallianz Synaspismos und Parteifunktionäre durch. Anwesend waren auch zwei Parlamentsabgeordnete. Weiterlesen ...

Tags:

Internationaler Tag der Umwelt

  • Chronik

Griechenland / Athen. Am morgigen Donnerstag wird der Internationale Tag der Umwelt gefeiert. Für diesen Tag haben vor allem die Betreiber sowie Sympathisanten der öffentlichen Nahverkehrsmittel einige Aktionen ins Auge gefasst. Auf der Straßenbahnlinie vom Athener Syntagma Platz bis zur Station „Asklipio Voulas" werden Ökologen die Passagiere über Umweltthemen informieren. In den Trolleybussen der Stadt werden entsprechende Flugblätter verteilt. Weiterlesen ...

Tags:

Schauspieler Nikos Sergianopoulos tot aufgefunden

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der bekannte Schauspieler Nikos Sergianopoulos wurde heute Morgen in seiner Wohnung tot aufgefunden. Getötet worden ist er offenbar durch mehrere Messerstiche. Das Motiv für den Mord ist noch nicht geklärt. Es wird angenommen, dass es sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben muss. Weiterlesen ...

Tags:

Aufregung wegen Trauung homosexueller Paare

  • Chronik

Griechenland / Athen. Am gestrigen Dienstag wurden zwei homosexuelle Paare auf der Ägäisinsel Tilos getraut. Der Staatanwalt des Aeropag, Jorgos Sanidas, äußerte sich negativ über dieses Ereignis. Er fordert eine strafrechtliche Verfolgung gegen den Bürgermeister der Insel, Tassos Aliferis. Auf die Seite von Aliferis stellten sich der PASOK-Vorsitzende Jorgos Papandreou sowie die Linksallianz SYNASPISMOS und die Partei der Ökologen/Grüne. Weiterlesen ...

Tags:

Staatsanwalt des Areopag will Eheschließung zwischen Homosexuellen verhindern TT

  • Chronik

Griechenland / Athen. Strafrechtliche Verfolgung fordert der Staatsanwalt des Höchstgerichtes Areopag, Jorgos Sanidas, gegen den Bürgermeister der Ägäis-Insel Tilos, Tassos Aliferis. Anlass dafür ist die erklärte Absicht des Bürgermeisters, in seiner Gemeinde ein homosexuelles Paar zu trauen. Sanidas wirft ihm deshalb Pflichtverletzung vor. In einem Schreiben an die Staatsanwaltschaft stellt er fest, dass die Heirat von homosexuellen Paaren „gegen die Verfassung verstößt und illegal ist". Weiterlesen ...

Tags:

Staatsanwaltschaft gewann neue Erkenntnisse in der Siemens-Affäre

  • Chronik

Griechenland / Athen .Neue Erkenntnisse bei den Korruptionsermittlungen gegen die Firma Siemens Hellas gewann die griechische Staatsanwaltschaft. Belastendes Material geht Staatsanwalt Panagiotis Athanasiou zufolge aus den Unterlagen der Buchhaltung des Unternehmens hervor. Diese waren auf Grund von Zeugenaussagen beschlagnahmt worden. Eine dieser Aussagen stammt von der früheren Sekretärin des einstigen Geschäftsführers des Unternehmens, Michalis Christoforakos. Weiterlesen ...

Tags:

Appell an Regierung zur Verhinderung von Ausschreitungen an Universitäten

  • Chronik

Griechenland / Athen. Einen Appell an die Regierung und die Akademische Vereinigung richteten gestern Rektoren von fünf griechischen Universitäten. Gefordert werden stärkere Schutzmaßnahmen an den einzelnen Fakultäten. Unterzeichner des Appells sind die Rektoren der Wirtschaftsuniversität in Athen, der Ionische Universität sowie der Universitäten von Thessalien, Kreta und Patras. Regierungssprecher Thodoros Roussopoulos stellte fest, dass die Regierung eingreifen könne, wenn die einzelnen Rektoren dies beantragen. Weiterlesen ...

Tags:

Präfektur Ost-Attika verbietet das Betreten von Wäldern an Tagen mit hoher Brandgefahr

  • Chronik

Griechenland / Athen. Ost-Attika ist die erste Präfektur, von ihrem Recht Gebrauch macht, an Tagen, an denen die Brandgefahr zu hoch ist, das Betreten von Wäldern und Nationalparks zu verbieten. Bereits vor einigen Tagen hatte Innenminister Prokopis Pavlopoulos den Präfekturen diese Entscheidung eingeräumt. Ziel ist es, die Wälder vor verheerenden Bränden wie im Vorjahr besser zu schützen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb