Die Neuzulassungen für den Verkehr neuer bzw. aus dem Ausland gekaufter gebrauchter Pkw’s sind im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat 2017 um 18,7 % gestiegen.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenlands Bevölkerung geht weiter zurück. Im Vergleich zu 2012 zählte das Land im vorigen Jahr (2013) 17.660 Griechen weniger. Das fand die griechische Statistikbehörde ELSTAT heraus. Nicht berücksichtigt wurde bei dieser Erhebung die Immigration. Die Zahlen sind lediglich dadurch bedingt, dass im Vergleich zu den Todesfällen zu wenige Kinder geboren wurden. Seit 2011 ging die Bevölkerung sogar um knapp 40.000 Menschen zurück.

Hier noch einige weitere Zahlen: 2013 sind 94.133 Kinder zur Welt gekommen. Es sind mehr Jungs (48.430) als Mädchen (45.704). Die meisten Kinder (85,98 %) wurden von Griechinnen zur Welt gebracht. Die restlichen 14 % wurden von Ausländerinnen geboren. Die Mütter waren im Schnitt 31,85 Jahre alt. 2012 lag das Durchschnittsalter bei 31,57 Jahren.  
Was die Todesfälle betrifft, so sind im vorigen Jahr 111.794 Menschen verstorben; 54.167 von ihnen waren Frauen und 57.627 waren Männer. Das Sterbealter lag im Schnitt bei 75,25 Jahren bei den Männern und bei 80,85 Jahren bei den Frauen.
Angestiegen sind in Griechenland die Hochzeiten. Während 2012 49.710 Ehen geschlossen wurden, lag diese Zahl 2013 bei 51.256. Dabei war die Zahl der „Bünde für das Leben“, die in Standesämtern geschlossen wurden, fast genau so hoch wie jene, die in der Kirche gesegnet wurden. (Griechenland Zeitung / eh, Foto Eurokinissi)

Freigegeben in Chronik
Freitag, 08. November 2013 18:31

Der beste Oktober aller Zeiten im Tourismus P

Mitten in der schlimmsten Krise seit 40 Jahren schlägt der griechische Tourismus einen Rekord nach dem anderen. Nach Angaben des Verbandes griechischer Fremdenverkehrsunternehmen SETE war der Oktober 2013 der beste Oktober aller Zeiten, was die Ankünfte ausländischer Urlauber anbelangt. Gegenüber dem Vorjahr lag die Zunahme bei 21,5 Prozent meldete der Verband. Gute Nachrichten gab es aber auch für die Hauptstadt, die unter der Krise und den Krawallbildern der letzten drei Jahre besonders zu leiden hatte. Laut SETE stiegen die Ankunftszahlen auf dem Athener Flughafen im Oktober um 13,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, während sich auch in den ersten zehn Monaten des Jahres wieder ein leichtes Plus von 1,3 Prozent zeigte, nach einer langen Phase rückläufiger Ankunftszahlen.
Freigegeben in Tourismus
In den ersten neun Monaten dieses Jahres kamen eine Million mehr Touristen über die großen Flughäfen des Landes nach Athen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Monat September verzeichnet der Verband der Touristikunternehmen (SETE) 13 Prozent mehr Ankünfte als 2012 (1,96 Millionen statt 1,73 Millionen). SETE zufolge bestätigt sich damit, dass man in diesem Jahr einen Rekord von 17,5 Millionen  ausländischen Touristen erreichen werde. Die direkten Einkünfte belaufen sich auf 11,5 Milliarden Euro. Spürbare Zuwächse konnte die Flughäfen auf den Inseln Kos (+13,69 Prozent), Rhodos (+10,46 Prozent) sowie Iraklion auf Kreta (+17,34 Prozent) vorweisen.
Freigegeben in Tourismus
Griechische Neu-Unternehmer drängen noch immer zu 90% in wenig produktive Branchen; am liebsten in die Dienstleistung. Dazu gehören etwa Bars, Cafés sowie Geschäfte für Schuhe und Bekleidung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Endeavor Greece. 2012 haben 42.347 Unternehmen neu eröffnet.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 3 von 3