Login RSS

Griechenland Zeitung - Leser-Blog / Leser-Geschichten

Höllenfahrt nach Skiathos (Teil 1)

Dank eines ausführlichen Berichts unserer Leserin Suse Klein (Name v. d. R. geändert) entstand eine Mini-Serie über eine abenteuerliche Reise von Mittelfranken in Deutschland auf die griechische Insel Skiathos. Diese Reise liegt schon mehr als drei Jahrzehnte zurück: Im Winter 1984/85 begaben sich die Autorin und ihre Begleiter im Auto auf die erlebnisreiche Odyssee. Die spannenden Geschichten rufen manchmal ein Lächeln, manchmal auch Kopfschütteln hervor. Der eine oder andere Leser dürfte auch an eigene Erfahrungen auf Überfahrten und Reisen zwischen Deutschland und Griechenland erinnert werden.  Weiterlesen ...

Tags:

Unser Leben in Sarti

 
Begonnen haben diese Freunden im September 2005. Irgendwer hatte hier eine ganz junge Katze ausgesetzt, die in der Nacht auf das Fensterbrett des Wohnzimmers gesprungen war und ganz traurig miaute. Ich hatte mittags eine große Tüte mit Fischen aus dem Tiefkühlfach genommen. Es sollte am nächsten Tag Fischsuppe geben. Sollte! Kurzerhand ergriff ich die Tüte und ging raus. Das Kätzchen lockte ich vor das Tor, denn Loucy, unsere Hündin, machte Theater im Haus. 
Ich warf dem Kätzchen einen Fisch hin. Der war zwar nicht groß, doch für das kleine Wesen gewaltig! Ich hockte mich daneben und sah ihm zu. 
Irgendwann entdeckte ich im Schein der Straßenlaternen ein Tierchen und glaubte, es sei ein junger Hund. Als ich aufstand, verzog es sich ins Dunkel. Ich folgte ein Stück und warf einen Fisch hinterher. Nein, das war kein Fehler, das belebte die Nacht!
Weiterlesen ...

Tags:

Unser Leben in Sarti

 
Eine andere Liebe möchte ich Ihnen auch noch verraten. Ich liebe Tiere über alles, außer Mücken. Einst war ich ein Stadtmensch, kannte Hunde, Katzen, Spatzen und Tauben. In Griechenland änderte sich alles. Meine erste seltsame Begegnung gab es bei einer Klippenwanderung, von Sarti aus in südliche Richtung. Da sprang mir eine große grüne Gottesanbeterin ans Bein. Ich schrie und schlug nach ihr. Dann stürzte ich vom Felsen und klatschte ins Wasser. Das Tierchen saß auf dem Nebenfelsen. Mein Mann nahm es auf die Hand und zeigte es mir. Ich paddelte verängstigt im Wasser rum. Heute könnte ich mich kaputtlachen darüber. Aber das war meine erste Begegnung mit einem Tier, das ich nicht kannte.
Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb