Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik

Komponist Marios Tokas im Alter von 54 Jahren verstorben

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der beliebte griechisch-zypriotische Komponist Marios Tokas ist am Ostersonntag im Alter von 54 Jahren verstorben. Die Beerdigung erfolgt am morgigen Mittwoch um 15 Uhr auf dem ersten Friedhof von Athen. Bei der Beerdigung werden der Präsident von Zypern Dimitris Christofias und der Bildungs- und Kulturminister Zyperns Andreas Dimitriou anwesend sein. Die Beisetzung erfolgt auf Kosten der Republik Zypern. Weiterlesen ...

Tags:

Proteste gegen den Bau eines Kraftwerkes in Lakonia

  • Chronik

Griechenland / Athen. In der Gegend Elafonissos, im Süden von Lakonia auf dem Peloponnes, führten rund 4.000 Bürger eine Protestaktion gegen den Bau eines Kraftwerkes durch. Wie die Zeitung Eleftheros Typos in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll die Fabrik in einem „Natura"-Gebiet gebaut werden. Unter dem Begriff „Natura" versteht man ein länderübergreifendes Schutzgebietssystem innerhalb der Europäischen Union. Weiterlesen ...

Tags:

Wehrpflicht unmittelbar nach der Schulzeit im Gespräch

  • Chronik

Griechenland / Athen. Die Frage, ob die Wehrpflicht obligatorisch ab dem 18. oder dem 19. Lebensjahr eingeführt werden soll, rückte Verteidigungsminister Evangelos Meimarakis in die öffentliche Diskussion. Der Minister stellte am Ostersonntag fest, dass die relativ geringe Zahl an jungen Männern, aber auch die hohe Zahl von Wehrdienstverweigerern ein Problem darstellt, das gelöst werden müsse. Weiterlesen ...

Tags:

18 Tote und 21 Schwerverletzte während der Feiertage

  • Chronik

Griechenland / Athen. 18 Menschen kamen zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag durch Verkehrsunfälle ums Leben. Weitere 21 Personen wurden schwer verletzt. Angaben der Polizei zufolge waren während der Osterfeiertage allein aus Attika über eine Million Fahrzeuge in die Provinz unterwegs. Weil der 1. Weiterlesen ...

Tags:

Vorsitzende der Oppositions-Partei PASOK aus dem Krankenhaus entlassen

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der Vorsitzende der Oppositions-Partei PASOK, Jorgos Papandreou, wurde gestern Nachmittag aus dem Athener Krankenhaus KAT entlassen. Der Politiker befand sich seit dem vergangenen Wochenende wegen Verletzungen an der Wirbelsäule sowie an der rechten Hand, die er bei einem Sturz mit dem Fahrrad erlitten hatte, in Behandlung. Die Osterfeiertage wird der PASOK-Vorsitzende mit seiner Familie zu Hause verbringen. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus bedankte er sich bei allen, die ihm gute Besserung gewünscht hatten sowie beim Krankenhauspersonal. Weiterlesen ...

Tags:

Osterferien machen nicht nur die einfachen Bürger, sondern auch die Politiker

  • Chronik

Griechenland. Staatspräsident Karolos Papoulias wird sich in dem epirotischen Dorf Frangades bei Ioannina aufhalten. Am Ostersonntag steht dann ein Besuch von Soldaten, die an der griechisch-albanischen Grenze stationiert sind, auf dem Programm. Ebenfalls in den Epirus reist Premierminister Kostas Karamanlis mit seiner Frau Natascha und seinen beiden Kindern. Konkret wird er Ostern im Dorf Doló Pagoníou feiern. Weiterlesen ...

Tags:

Griechen verlassen zu Ostern die Städte TT

  • Chronik

Griechenland. Langsam erreicht der Osterverkehr seinen Höhepunkt. Zigtausende Griechen verlassen in diesen Tagen die städtischen Zentren, um die Osterferien auf dem Land zu verbringen. Fährschiffe und Züge sind fast völlig ausgebucht. Auch in den Überlandbussen KTEL ist kaum mehr ein Platz zu haben, obwohl 20 Prozent mehr Fahrten als im Normalfall durchgeführt werden. Weiterlesen ...

Tags:

Konfrontation zwischen Umweltministerium und griechischem EU-Kommissar für Umweltschutz

  • Chronik

Griechenland / Athen. „Einige sollten aufhören zu träumen, dass Griechenland vor den Europäischen Gerichtshof gerufen wird", hieß es aus dem Bau- und Umweltministerium YPECHODE. Hintergrund für diese Äußerung war der Ausschluss Griechenlands von Kyoto-Mechanismen, den die zuständige UNO-Kommission jüngst beschlossen hat. Dem Land wird vorgeworfen, ungenügende Messmethoden anzuwenden, um den  Schadstoffausstoß, der den Treibhauseffekt verursacht, anzuwenden. In diesem Zusammenhang sahen Informationen das Tageslicht, dass nach der UNO auch die EU-Kommission gegen Griechenland vorgehen will. Weiterlesen ...

Tags:

Bekannter Sänger überlebt Hubschrauber-Absturz

  • Chronik

Griechenland / Athen. Ein Hubschrauber stürzte gestern Nachmittag in der Gegend von Malakassa, nördlich von Athen, ab. Die Insassen waren der Fluglehrer sowie der bekannte Sänger Kostas Makedonas, der gerade eine Ausbildung als Pilot absolviert. Die zwei Passagiere wurden zwei Stunden nach dem Absturz von einem Hubschrauber des Typs Super Puma lebend, jedoch mit einigen Brüchen geborgen und sofort in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen ...

Tags:

Feuer in der Müllkippe von Ano Liossia

  • Chronik

Griechenland / Athen. Bis spät in die Nacht brannte ein Feuer, das gestern Mittag in der Müllkippe von Ano Liossia ausgebrochen war. Zur Brandbekämpfung waren 18 Feuerwehrmänner sowie sechs Löschfahrzeuge im Einsatz. Wissenschaftler haben unterdessen davor gewarnt, dass die durch das Feuer freigesetzten Dioxine gesundheitsschädlich sind. In Griechenland ist der Großteil Dioxine in der Atmosphäre auf Brände in Müllhalden zurückzuführen. Weiterlesen ...

Tags:

Gesetzentwurf zur Dopingbekämpfung vorgestellt

  • Chronik

Griechenland / Athen. Die Abschaffung der Privilegien für Spitzenathleten soll mithelfen, dem Gebrauch von unerlaubten Doping-Mitteln vorzubeugen. Außerdem soll Spitzensportlern nicht mehr der Zugang zu Hochschulen ohne Prüfungen möglich sein. Das sind zwei der wichtigsten Regelungen im neuen Gesetzentwurf zur Dopingbekämpfung, der gestern von Kulturminister Michalis Liapis und Sportstaatssekretär Jannis Ioannidis präsentiert wurde. Weiterlesen ...

Tags:

Viehzüchter wollen besseren Kilopreis für ihre Lämmer

  • Chronik

Griechenland / Athen. Aktionen vor Fleischmärkten und vor Supermärkten planen Viehzüchter in diesen Tagen. Sie  wollen damit gegen die ihrer Ansicht nach zu niedrigen Preise, die Zwischen- und Großhändler für Lammfleisch zahlen, protestieren. In Nordgriechenland blockierten Bauern am Wochenende symbolisch den Grenzübergang Evzonon. „Unsere Kollegen in den benachbarten Präfekturen sind ebenfalls aktiv geworden", sagte der Präsident des Koordinationskomitees Dimitris Kabouris gegenüber der Presse. Weiterlesen ...

Tags:

Bewaffneter Raubüberfall im Athener Zentrum

  • Chronik

Griechenland / Athen. Gegen einen Geldtransporter der Security-Firma PYRSOS haben heute Morgen im Zentrum von Athen Unbekannte einen  Raubüberfall verübt. Die Täter entkamen mit der Beute, zwei mit einem Motorrad und einer zu Fuß. Über die Höhe der geraubten Summe wurden noch keine Angaben gemacht. Weiterlesen ...

Tags:

Zusammenstoß von zwei Fährschiffen im Hafen von Piräus

  • Chronik

Griechenland / Athen. Zwei Fährschiffe kollidierten gestern Abend im Hafen von Piräus. Das Schiff „Äolos Kenderis 2" rammte bei einer  Probefahrt ohne Passagiere das Fährschiff „Rodafni", auf dem sich 112 Reisende  befanden. Verletzte gab es keine. Das „Rodafni" sollte die Inseln Paros, Naxos, Ios und Santorini anlaufen. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland wegen mangelhafter Schadstoffmessung bestraft TT

  • Chronik

Griechenland / Athen. Die Kommission zur Umsetzung des UNO-Rahmenvertrages hinsichtlich der Reduzierung der Treib-Haus-Gas-Emissionen hat entschieden, Griechenland für drei Monate aus den Kyoto-Mechanismen auszusperren. Begründet wurde der Beschluss damit, dass Griechenland nicht über glaubwürdige Mechanismen zur Messung und Beobachtung von Emissionen verfüge, die das Phänomen des Treib-Haus-Effekts verursachen. Als Konsequenz kann sich Griechenland 90 Tage nicht an den vorgesehenen flexiblen Mechanismen des Kyoto-Protokolls beteiligen. Für Griechenland bedeutet der UNO-Beschluss den vorübergehenden Ausschluss vom so genannten Emissions-Handel, an dem 141 Länder beteiligt sind. Weiterlesen ...

Tags:

Vorsitzende der Oppositionspartei im Krankenhaus

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der Vorsitzende der Oppositionspartei PASOK, Jorgos Papandreou erlitt am Wochenende nach einem Sturz bei einer Fahrradtour einen Wirbelbruch, der jedoch keine bleibenden Schäden hinterlassen wird. Außerdem verletzte sich der PASOK-Chef auch an der Hand, was einen kleinen chirurgischen Eingriff nötig machte. Der Unfall ereignete sich am Sonntag in der Gegend Stamata, nordöstlich von Athen. Nach dem Sturz wurde Papandreou von seinen Sicherheitsleuten sofort in das Krankenhaus KAT gebracht. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren