Am Mittwochnachmittag ist auf dem Gelände der Athener Akropolis ein Blitz eingeschlagen. Obwohl der Stromschlag durch einen Blitzableiter abgeleitet wurde, wurden zwei Wächterinnen und zwei Besucher verletzt.

Freigegeben in Chronik

Bei zwei schweren Autounfällen nahe Thessaloniki starben am Montagmorgen und am Freitagabend eine Frau und ein Kind. Insgesamt 36 weitere Personen wurden nach Medieninformationen verletzt.

Freigegeben in Chronik

Am Donnerstag ist ein Felsen von der Klippe des weltberühmten Strandes „Navagio“ – zu Deutsch „Schiffswrack“ – auf der Ionischen Insel Zakynthos (Deutsch: Zante) ins kristallblaue Wasser gestürzt. Durch die dadurch verursachten Wellen kippten mindestens drei Boote, die Touristen zum Strand gefahren haben, um. Mindestens drei Personen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Augenzeugen berichten von vermissten Personen.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 30. September 2016 13:44

Vier Verletzte nach Schießerei in Thessaloniki

In der nordgriechischen Großstadt Thessaloniki kam es am Donnerstagabend zu einer Schießerei, bei der vier Menschen verletzt wurden. Wie die amtliche Athener Nachrichtenagentur ANA-MPA meldete, gaben zwei Unbekannte auf einem Motorrad mehrere Schüsse vor einem Fitnesscenter im Stadtteil Kordelio ab. Dabei seien vier Menschen verletzt worden, die außer Lebensgefahr im Papageorgiou-Krankenhaus behandelt werden. Über das Motiv der Täter, die Sturzhelme trugen, herrsche Unklarheit.
(Griechenland Zeitung / ak; Archivfoto: © Eurokinissi)

 

Freigegeben in Chronik

Die Proteste anlässlich des Studentenaufstandes am 17. November im Jahre 1973 mehren sich deutlich. Am Donnerstag wurden die Gebäude einiger Universitäten – vor allem in Athen – besetzt. Es ist zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen. Zwei Studierende wurden dabei am Kopf verletzt.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3